Spiel | Homepage | Regeln | Einloggen | Registrieren

News:

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.

Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Nuru  |  Nuru (ARCHIV)  |  Thema: Anschlagsbrett des "Einäugigen" << zurück weiter >>
Seiten: [1] 2 3 4 Alle | Nach unten
   Autor  Thema: Anschlagsbrett des "Einäugigen" (vorerst geschlossen) (Gelesen 1833 mal)
Talya

Anschlagsbrett des "Einäugigen"
« am: Mo., 05. Jul 2004, 11:54 »

Kolkrabe befestigte den Anschlag an der großen Säule am Marktplatz. Erneut schaute sie drüber, ob der Text so stimmte und wandte sich dann mit einem Lächeln wieder in Richtung "Einäugigen Barth" ab.

Lotterie in Nuru
5 aus 36
Spiellose in der Gaststätte "Zum Einäugigen Barth"
in Nuru für nur 5 GM.
Unbegrenzte Gewinnmöglichkeiten!




Lotterielose sind vom 05.-08.07.04 im "Einäugigen Barth" für 5 GM zu erwerben.
Sie sehen wie folgt aus.
11  12  13  14  15  16
21  22  23  24  25  26
31  32  33  34  35  36
41  42  43  44  45  46
51  52  53  54  55  56
61  62  63  64  65  66

Jeder Chara darf soviele Lose kaufen, wie er möchte. Allerdings dürfen auf jedem Los nur 5 Zahlen angekreuzt werden. Ansonsten ist das Los ungültig.
Sämtliche Einnahmen aus dem Losverkauf werden hinterher als Gewinn ausgezahlt. Die Gewinne staffeln sich je nach Anzahl der Gewinner und richtigen Zahlen.
Am 08.07.04 erfolgt gegen 19h die Ziehung per Drachenritter-Würfel.
Loskäufe sind demnach bis um 18h abzuschließen.
Bei der Gewinnausschüttung am 08.07.04 muss man nicht in Nuru verweilen. Der Gewinn kann auch später abgeholt werden.
« Letzte Änderung: Mo., 11. Apr 2005, 08:10 von Kolkrabe »   Gespeichert  
Aridis

Re:Lotterie im "Einäugigen"
« Antwort #1 am: Mo., 05. Jul 2004, 12:58 »

*meld ich kaufe 5 Lose*

Ledun nimmt die Lose entgegen und hofft auf sein Glück.
  Gespeichert  
Talya

Re:Lotterie im "Einäugigen"
« Antwort #2 am: Mo., 05. Jul 2004, 13:29 »

Ach ja - die Zahlen müßten mir schon mitgeteilt werden.
Nicht, dass einer einen Blankoschein mitnimmt und die anderen hinterher über den Tisch ziehen will

Derzeitiger Jackpot ist im ersten Posting des "Einäugigen" nachzulesen.
« Letzte Änderung: Mo., 05. Jul 2004, 13:31 von Kolkrabe »   Gespeichert  
Cerridwen

Re:Lotterie im "Einäugigen"
« Antwort #3 am: Mo., 05. Jul 2004, 13:33 »


Cerridwen betrat die Lotterie und kaufte 2 Lose.
Die 10 GM legte sie auf den Thresen.
Für das erste Los tippte sie auf 11; 26; 21; 44; 65
Auf dem zweiten Zettel kreuzte sie 12;44;21;63 und 13 an.
« Letzte Änderung: Mo., 05. Jul 2004, 14:08 von Cerridwen »   Gespeichert  
Talya

Re:Lotterie im "Einäugigen"
« Antwort #4 am: Mo., 05. Jul 2004, 13:37 »

Ach ja..

Zitat:
Lotterielose sind vom 05.-08.07.04 im "Einäugigen Barth" für 5 GM zu erwerben
Wenn nur da gekauft wird, ist's für mich übersichtlicher

Ich übernehme Cerridwens Posting aber jetzt einfach mal in den "Einäugigen".
  Gespeichert  
Talya

Re:Lotterie im "Einäugigen"
« Antwort #5 am: Do., 08. Jul 2004, 19:30 »

Die Gewinnzahlen wurden gezogen!
Es sind die Nummern

16, 21, 25, 34, 45 und 54.

Leider haben wir max. nur 2 Richtige.
Daher ergibt sich folgende Gewinnstaffelung:

2 Richtige = 14 GM
1 Richtige =  6 GM

Gewinner sind
Ceptor - 28 GM (2x2)
Cerridwen - 20 GM (1x2, 1x1)
Damien - 26 GM (1x2, 2x1)

Ethlind und NoQs Lose waren leider ungültig, da sie keine Zahlen mitgeteilt haben.
Die Gewinner können sich ihren Gewinn in den nächsten Tagen im "Einäugigen" abholen.
(Der ausgezahlte Gewinn, der zuvor nicht durch Einkauf von Losen gedeckt wurde, wurde von der Gaststätte "Zum Einäugigen Barth" übernommen.) .o0(Sonst hätte es ungrade Beträge gegeben)
  Gespeichert  
Talya

Re:Glücksspiel im "Einäugigen"
« Antwort #6 am: Mo., 09. Aug 2004, 13:28 »

Ein neuer Monat hatte begonnen.
Kolkrabe war gerade in Überlegungen versunken, ob die Lotterie bereits diesen Monat wieder stattfinden sollte, als ein dunkelhaariger Mann die Schenke betrat und nach ihr verlangte. Er stellte sich Kolkrabe als "Pedro - einfach Pedro, ohne Nachnamen" vor und legte der Wirtin drei Walnussschalen auf den Tisch. Eine war mit roter Farbe angemalt, eine mit blauer und die dritte mit gelber.
Unter der roten Nussschale ließ er eine dunkle Glaskugel verschwinden, bewegte die Schalen dann blitzschnell über die Theke und sah in Kolkrabes dunkle Augen.


>> Unter welcher Schale vermutet ihr die Kugel?
Kolkrabe sah ihn fragend an, deutete dann aber auf die Rote. Pedro lachte und hob die blaue Nussschale an. Erstaunt sah die Wirtin den Mann mit dem aussergewöhnlichen Schnurrbart an. Sie hatte gesehen, dass er mehrere Male die Perle unter den anderen Schalen hatte verschwinden lassen, doch sie hätte darauf schwören können, dass sie als letztes unter der roten gewesen war.

>> Mylady, ihr könnt euch überzeugen, dass ich nicht die Magie zur Hilfe nehme. Dieses Spiel erfordert nur ein schnelles Auge und ein wenig Glück.
Er zwinkerte der Schwarzhaarigen zu und erklärte dann weiter.

>> Ich bin nur zwei Wochen lang in Nuru und würde gerne bei euch Unterkunft finden. Würdet ihr mir auch erlauben, in dieser Schenke mein Spielchen zu treiben?
Lachte er sie aus wachen Augen an. Kolkrabe hatte nichts dagegen. Glücksspiel zog immer auch Kunden an und solange Pedro ehrlich spielte..

Regeln:
Es gibt drei Nussschalen. Rot, Gelb und Blau.
Nachdem man seinen Einsatz gemacht hat, wählt man eine Schalenfarbe.
Der Maximale Einsatz beträgt pro Runde 15 GM.
Nun würfelt "Pedro":
1+2 - Die Glasperle liegt unter der roten Kugel
3+4 - Die Glasperle liegt unter der gelben Kugel
5+6 - Die Glasperle liegt unter der blauen Kugel

Liegt die Perle unter einer anderen Schale, wie man getippt hat, geht der Einsatz an Pedro. Hat man auf die richtige Schale getippt, bekommt man seinen Einsatz 2,5fach zurück. Wer zwei mal hintereinander Glück hatte, bekommt den "Jackpot" aus allen bisherigen Einsätzen.
Steht der "Jackpot" auf Null, werden alle Gewinne aus der Kasse des "Einäugigen" bezahlt - ist am 22.08.04 noch ein Rest im "Jackpot" geht dieser an die Kasse des "Einäugigen".


Zu Beginn wird vom "Einäugigen" ein Verzehrgutschein in Höhe von 30 GM in den Jackpot gelegt.


Bitte nur im Thread "Zum Einäugigen Barth" posten.
« Letzte Änderung: Di., 28. Sep 2004, 13:13 von Kolkrabe »   Gespeichert  
Talya

Poesiewettbewerb im "Einäugigen"
« Antwort #7 am: Mo., 13. Sep 2004, 15:02 »

Hört ihr Barden und Bardinnen!

Barth, der Einäugige, sucht das Wesen unter Euch, welches von der sanften Muse der Poesie geküsst wurde!
Einem jedem, der einen Vierzeiler über das beste Wirtshaus der Stadt verfasst, soll es möglich sein, dies Poem dem Volke vorzutragen und seine Stimme zu gewinnen!
Dem, dem es gelingt, die meisten Stimmen einzufangen, soll von Barth erhalten derer 100 GM, die verzehrt und versoffen werden können im "Einäugigen Barth"! Doch sollen auch all die anderen nicht leer ausgehen, die ihr Glück versuchen. Bekommt der Zweite unter Euch ein Fässchen Bier und der Dritte einen großen Braten, auf das bei diesem köstlichen Male euch einfallen noch mehr Verse und Reime!


Abgabeschluß für die Gedichte ist der 25.09.2004 - Danach werden die Vorschläge gesammelt und bis zum 01.10.2004 zur Abstimmung freigegeben!
« Letzte Änderung: Di., 28. Sep 2004, 13:14 von Kolkrabe »   Gespeichert  
Talya

Herbst- und Weinfest im "Einäugigen"
« Antwort #8 am: Di., 28. Sep 2004, 13:27 »

Kolkrabe war froh, dass der Weinbauer Romanus Melot einige Zeit lang im "Einäugigen" verbracht hatte. Doch jetzt kam die Zeit, dass der dunkelhaarige Mann mit den warmen Augen wieder zurück auf sein Gut mußte. Doch so einfach wollte Talya den Mann nicht gehen lassen. Zu seinem Abschied sollte noch einmal ordentlich gefeiert werden. Sorgfältig fertigte Kolkrabe einige Aushangschilder an und verteilte sie überall in der Stadt.



Großes Herbst- und Weinfest im "Einäugigen!

Begrüßt mit uns den Herbst - und einen wunderbaren neuen Wein.
Im Zeitraum vom 28.09. - 31.12.2004 kosten Rot-, Weiß-, Apfel- und Eiswein, sowie Federweißer nur 5 GM.

Euren Hunger könnt Ihr zusätzlich mit frischem Zwiebelkuchen (Brötchen - 12 GM), Weißkohleintopf (Suppe - 17 GM) und Bratkartoffeln mit Speck (kleiner Braten - 22 GM) stillen.

Auf Euren Besuch freut sich
Das Gasthaus "Zum Einäugigen Barth"
« Letzte Änderung: Mo., 01. Nov 2004, 10:16 von Kolkrabe »   Gespeichert  
Talya

Re:CandleLight-Dinner im "Einäugigen"
« Antwort #9 am: Di., 12. Okt 2004, 13:52 »

CandleLight-Dinner im "Einäugigen"

Ihr seid frisch verliebt?
Ihr wollt euren
Schwarm mit etwas Aussergewöhnlichem überraschen?
Endlich mal einen ganzen Abend nur zu
Zweit sein?

Für alle frisch Verliebten und glückliche Pärchen bietet die Gastschenke "Zum Einäugigen Barth" ab sofort ein ganz besonderes Arrangement.
Genießt ein vorzügliches Mahl in einem extra abgeteilten Raum des "Einäugigen".
Sorgfältig abgestimmte Menus und ein excellenter Service werden diesen Abend unvergesslich machen.

Menu 1
Romantica

  • Tomatencremesuppe mit Sahnehäubchen und Croutons
  • Feldsalat mit geröstetem Speck und Sonnenblumenkernen
  • Filet vom Schwein mit zarten Böhnchen, Spargel, Herzoginkartoffeln und Sauce Hollandaise
  • Hauchdünnes Crepes mit Vanillecreme und frischen Erdbeeren
  • Als Aperitif servieren wir ein Glas Perlwein, zum Hauptgang einen kräftigen Rotwein


Menu 2
Aphrodite

  • Spargel-Basilikumsuppe
  • Honigmelone mit magerem Rauchschinken
  • Austern mit pikanter Chilli-Tomaten-Sauce, Gurkensalat an Schnittlauch-Senf-Dressing
  • Fruchtkomposition aus Erdbeeren, Pfirsichen und Feigen an Zimt-Nussbaiser
  • Als Aperitif servieren wir mit Nelkenblättern veredelten Perlwein, zum Hauptgang einen trockenen Weißwein


Menu 3
Lishadi

  • Kräftige Biersuppe
  • Pilzragout mit Knoblauchfladen
  • Zarter Braten vom Wildschwein mit Kartoffelklößen und Rotweinsauce
  • Apfeltarte
  • Als Aperitif servieren wir Zwergenschnaps, zum Hauptgang reichen wir Bier


Menu 4
Yeona

  • Leichte Bouillon mit Ei
  • Verschiedene Blattsalate an Orangen-Honig-Dressing
  • Seelachsfilet, Zuchini-Paprika-Gemüse und Eiernudeln
  • Vanillecreme mit frischen Beeren
  • Als Aperitif servieren wir Erdbeerwein, zum Hauptgang Met


Kosten eines jeden Menus für 2 Personen: 75 GM.
(Jedes Menu beinhaltet spielregeltechnisch 2 Getränke, 2 Suppen, 2 kleine Braten)
Zu jedem Menu reichen wir unbegrenzt Wasser und Traubensaft, so wie eine Aufmerksamkeit des Hauses.
Die Bedienung darf frei gewählt werden und das Ambiente kann - wenn gewünscht - durch Gesang, Harfenklänge, Trommelspiel oder einen exotischen Tanz kostenfrei untermalt werden.
Sollte ein anderer Ort als die Gaststätte des "Einäugigen" gewünscht sein z.B. für ein romantisches Picknick am See, so liefern wir auch in alle Städte Dragonias für einen Aufpreis von 5 GM.
  Gespeichert  
Talya

Re:Würfelglück im "Einäugigen"
« Antwort #10 am: Mo., 01. Nov 2004, 11:23 »

Auch im Monat November spendiert der "Einäugige" wieder einen Verzehrgutschein in Höhe von 75 GM.

Jeder Teilnehmer darf mit einem Würfel so oft würfeln wie er möchte und die erwürfelten Augen zusammenzählen. Erscheint jedoch die 4 , so verfällt das gesamte bisherige Würfelergebnis.
Der Einsatz wandert in den "Topf" und der nächste darf würfeln.
Jeder Mitspieler darf sooft Einsätze tätigen, wie er möchte.

Wer am Ende des Monats die höchste Würfelsumme gewürfelt hat, erhält sowohl den Verzehrgutschein, als auch sämtliche getägigte Einsätze.

Und die Ergebnisse werden wie immer nicht hier, sondern direkt im Einäugigen gepostet
« Letzte Änderung: Di., 21. Dez 2004, 15:18 von Kolkrabe »   Gespeichert  
Talya

Heimatlose Soldaten
« Antwort #11 am: Di., 01. Feb 2005, 22:01 »

Heimatlose Soldaten

Aufgrund der seltsamen Vorgänge rund um die Löwenfeste und den Kasernen Nurus, sowie dem plötzlichen Verschwinden der wohlverehrten Statthalterin bietet der "Einäugige" jedem Soldaten der Garnisionsstadt Nuru für die Zwischenzeit kostenlos ein Nachtlager sowie eine warme Mahlzeit nach Wahl an.
« Letzte Änderung: Di., 08. Mär 2005, 14:18 von Kolkrabe »   Gespeichert  
Talya

Re:Bedienung im "Einäugigen" - Kommt Janina zurück?
« Antwort #12 am: Di., 08. Mär 2005, 14:25 »

Eigentlich hätte ich zu diesem Thema gerne eine Umfrage gestartet - aber ich hab mich davor gefürchtet, wegen unnötiger Threaderöffnung eins auf den Deckel zu bekommen. 

Darum frag ich hier und hoffe, dass dies vielleicht irgendwer liest und sich irgendwie zu Worte meldet.

Der "Einäugige" hat mittlerweile nicht nur die halbe Arbeitskraft seines ehemaligen Wirtes verloren, sondern auch die der jungen Kellnerin Helena und der allseitsbeliebten Tänzerin Janina. 
Und tatsächlich hab ich doch so manchesmal das Gefühl, dass Talya eine helfende Hand fehlt. Da sich leider schon seit Monaten kein SC-Chara als Aushilfe findet und ich (hoffentlich) in Zukunft wieder etwas mehr Zeit hier finde, möchte ich wieder einen NPC in die Riege der Bedienungen aufnehmen.
Und hier kommt der werte Leser ins Spiel.

Wer soll denn zukünftig zusätzlich bedienen?

Soll Janina zurück kommen?
Oder soll vielleicht Nargu sich dazu bereiterklären, an ihrerstatt künftig zu bedienen?
Oder aber soll ein ganz neuer NPC im "Einäugigen" sein Unwesen treiben?

Icccccccccch kann mich nicht entscheiden. Ihr?
  Gespeichert  
Christian

Re:Bedienung im "Einäugigen" - Kommt Janina zurück?
« Antwort #13 am: Di., 08. Mär 2005, 14:32 »

Hmm...Janina hat ja die Massen schon angelockt. Nargu ist halt männlich und manche scheinen ihn ja nicht gerade zu mögen...
Ein neuer NPC wäre vielleicht auch gut, aber wenn du weiterhin Tanz anbieten möchtest, den sich auch menschliche Männer gerne anschauen, sollte es eben eine menschliche (oder elfische?) Dame sein...
« Letzte Änderung: Di., 08. Mär 2005, 14:33 von Christian diAsturien »   Gespeichert  
Varnayrah Elentári

Re:Bedienung im "Einäugigen" - Kommt Janina zurück?
« Antwort #14 am: Di., 08. Mär 2005, 14:33 »

Hm, ich fand Janina ja schon klasse....so richtigschön eingebildet manchmal

und ich frag mich, ob mein Thorwaler sie schon vermisst Diabolisches
  Gespeichert  
Seiten: [1] 2 3 4 Alle | Nach oben
Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Nuru  |  Nuru (ARCHIV)  |  Thema: Anschlagsbrett des "Einäugigen" << zurück weiter >>

Legends of Aylann | Powered by TIBBS 1.35 PE (Personal Edition) (Origin: YaBB SE)
Hosted by www.legends-of-aylann.de - All Rights Reserved.
Take a look at our imprint and data protection policy for further details and credits.

Die Administration distanziert sich ausdrücklich von den hier geäußerten Meinungen. Die Textbeiträge geben nicht die Meinung der Administration wieder. Kontakt: webmaster@legends-of-aylann.de