Spiel | Homepage | Regeln | Einloggen | Registrieren

News:

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.

Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Nuru  |  Nuru (ARCHIV)  |  Thema: Stadtereignisse << zurück weiter >>
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 9 Alle | Nach unten
   Autor  Thema: Stadtereignisse (Gelesen 4844 mal)
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #45 am: So., 01. Mai 2005, 00:34 »

Nachdem Krash'Nak keine weiteren Gegner mehr sah, machte er sich daran, den Ring im Dreck wieder zu entfernen. Viele Kämpfe hat er gehabt, manche gewonnen und manche verlogen. Der Ork war nicht sauer oder wütend darüber, dass er manchmal besiegt wurde, zeigte ihm das doch, dass er noch viel Trainieren musste.

So ging er zur Stadtwache, und grunzte.

>>Haben Spass gemacht, zu kämpfen. Doch nun ich gehen weiter. Du haben gut geholfen. Dies Geschenk von Krash'Nak<<

damit überreichte er der völlig verdatterten Stadtwache einen kleinen Goldbeutel, packte seine Sachen und verlies die Stadt. Auf dem Weg zu seinem nächsten Ziel begegnete er einem seltsamen Mann, der ihm Waffen oder Rüstungen verkaufen wollte. Aber Krash brauch keine Waffen. Sein Leben ist das Ringen, und da brauch er diesen Firlefanz nicht.

Die Stadtwache hat sich unterdessen auf den Weg zur Feste gemacht, um diesen kleinen Goldbeutel abzugeben.

Für insg. 10 Kämpfe bekommt die Stadt Nuru 200 GM

Wonnemond 1374 n. D.

Ein Magierschmied kommt in die Stadt und verkauft limitierte Waffen und Rüstungen. Er verkauft ein magisches Schwert (St.+3) das dem Träger +1 Mut dazugibt. Für dieses Schwert verlangt er 1500 GM. Weiter verkauft er je 2 magische Helme aller Rüstungsklassen, die zusätzlich zum Schutz ebenfalls den Mut um 1 erhöhen für je 500 GM (Lederhelm) und 800 GM (Spangen&#8211; und Eisenhelm). Die Nachfrage ist allerdings groß, und so erhält die Stadt für jede verkaufte Ware des Händlers 50 GM an Steuern. Da die Waffe und die Helme maßgefertigt werden müssen, muss der Schmied aber die ortsansässigen Schmieden benutzen und dort für jede angefertigte Arbeit eine Miete von 100 GM zahlen. Hat die Stadt keine Schmiede, so zieht er weiter.
« Letzte Änderung: So., 01. Mai 2005, 14:02 von Thorgrim Blutaxt »   Gespeichert  
Loretus

Re:Stadtereignisse
« Antwort #46 am: So., 01. Mai 2005, 10:33 »

Ursprünglich wollte Loretus in der Schmiede von Nuru sich nur umschauen, doch als er den fremden Schmied traf und dieser ihm einen Lederhelm zum aufsetzen gab, war es mit seine Kaufzurückhaltung vorbei. Mit den Helm fühlte er sich ungleich besser geschützt und traute sich in möglichen zukünftigen Kämpfen viel mehr zu!

- 500 GM
+ 1 Lederhelm (+ 1 Schutz, + 1 Mut)
  Gespeichert  
Hagen Sturmfels

Re:Stadtereignisse
« Antwort #47 am: So., 01. Mai 2005, 10:58 »

Kaum hatte Hagen das Stadttor von Nuru passiert, schon konnte er aus mehreren Gesprächen von Passanten erfahren, daß ein außergewöhnlicher Magierschmied in der Schmiede anzutreffen sei, der ebenso außergewöhnliche Rüstungen und Waffen herstellte.
Kurzentschlossen suchte der Nightoner ihn auf und nach kurzem Handeln erstand er den zweiten Lederhelm für 500 GM.

Nun musste er ihn nur noch unter seinem großen Hut verstecken können...

- 500 GM
+ 1 Lederhelm (Schutz+1, Mut+1)
« Letzte Änderung: So., 01. Mai 2005, 11:34 von Hagen Sturmfels »   Gespeichert  
Drax Hammerhall

Re:Stadtereignisse
« Antwort #48 am: So., 01. Mai 2005, 18:47 »

Auch der Zwerg hörte von dem Schmied. Da der Minenbesitzer dieses Handwerk selber beherrschte, schaute er die Ware natürlich genau an, konnte aber keinen Makel entdecken. Also zögerte er nicht lange und erleichterte seine Geldbörse beträchtlich.

Drax kauft einen Eisenhelm.
+ 1 Eisenhelm, Sz + 3, Mut + 1, Ges - 1
- 800 GM
« Letzte Änderung: So., 01. Mai 2005, 18:47 von Drax Hammerhall »   Gespeichert  
Damien

Re:Stadtereignisse
« Antwort #49 am: Di., 03. Mai 2005, 19:16 »

Damien kam gerade vorbei und sah einen Stand, den er zuvor noch nie gesehen hatte. Der musste von weit her kommen. Vielleicht hatte er Dinge, die hier nicht so lecht zu bekommen waren. Und tatsächlich verkaufte der Fremde magische Rüstungen.

"Einen magischen Spangenhelm hätte ich gern. Hier habt ihr die 800 GM. Habt vielen Dank."

Spangenhelm (+1 Mu; +2 Sz; -1 Ges)
- 800 GM
  Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #50 am: Mi., 01. Jun 2005, 07:58 »

Brachmond 1374 n. D.

Ein Sammler sucht in dieser Stadt nach alten Waffen. Er zahlt für jede alte Waffe 200 GM. Er kauft höchstens 5 Waffen.
  Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #51 am: Fr., 01. Jul 2005, 05:01 »

Heumond 1374 n.D.

Eine alte Hexe legt einen Fluch über diese Stadt die alle Erntefelder verwelken lässt. Es kann diesen Monat nur die Hälfte der üblichen Menge an Getreide oder Kräuter abgebaut werden. Es besteht aber die Möglichkeit in der Kirche zu beten, damit der Fluch unwirksam wird; jeder betroffene Geschäftsinhaber kann beten, um seine Felder vom Fluch zu befreien.
  Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #52 am: Mo., 01. Aug 2005, 04:36 »

0508 Ein älterer Mann hat auf dem Marktplatz ein Glücksrad aufgebaut. Jeder darf sein Glück versuchen. Um am Spiel teil nehmen zu dürfen musst du dem Mann 50 GM geben.
Würfel anschließend mit dem Würfel und trage dein Ergebnis beim Gewinn im entsprechenden Ereignis Board des Forums ein.

Würfelwurf:
1-3: Du gewinnst 40 GM
4-5: Du gewinnst 60 GM
6: Du knackst den Jackpot und bekommst 500 GM.
  Gespeichert  
Menir Al Men

Re:Stadtereignisse
« Antwort #53 am: Mo., 01. Aug 2005, 13:45 »

Menir war gerade bei Silvana gewesen, als er den alten Mann wieder sah.Er ging zu ihm und probierte sein Glück.

Menir Al\'Men/Stadtereignis/Glücksspiel hat eine 6 auf einem 6seitigen Würfel gewürfelt.

Zu seiner Überraschung erhielt er eine grössere Geldsumme.
  Gespeichert  
MGDiablo

Re:Stadtereignisse
« Antwort #54 am: Mo., 01. Aug 2005, 14:05 »

Auch MG versuchte sein Glück an dem Glücksrad, doch wie so vile Mal davor, blieb ihm auch dieses Mal der Jackpot verwehrt.

MGDiablo/Nuru/Stadtereignis hat eine 4 gewürfelt!

+10GM
  Gespeichert  
Christian

Re:Stadtereignisse
« Antwort #55 am: Mo., 01. Aug 2005, 15:50 »

Auch Christian ließ sich mal wieder in der Garnisonsstadt blicken, wo ein Glücksrad aufgebaut war. Natürlich versuchte auch der Statthalter von Nighton einmal sein Glück und gewann dabei sogar ein paar GM.

Christian/Stadtereignis Nuru/Glücksrad hat eine 5 auf einem 6seitigen Würfel gewürfelt.

+10 GM
  Gespeichert  
Silvana

Re:Stadtereignisse
« Antwort #56 am: Mo., 01. Aug 2005, 16:59 »

Silvana entdeckte das Glückrad, als sie gerade etwas Essbares für den Abend einkaufen wollte. Es war keine gute Idee, das wusste sie schon vorher. Aber die Neugier, ob sie gewinnen würde, überwog.

Silvana/Stadtereignis Nuru/Glücksrad hat eine 3 auf einem 6seitigen Würfel gewürfelt.

-10 GM

« Letzte Änderung: Mo., 01. Aug 2005, 22:29 von Silvana DaRemyth »   Gespeichert  
Ateora

Re:Stadtereignisse
« Antwort #57 am: Mo., 01. Aug 2005, 21:47 »

Aus Langeweile versuchte Ateora auch einmal ihr Glück am rad. Geld konnte man schließlich immer brauchen...

Wider erwarten gewann sie tatsächlich.
+450GM

Ateora/StadtereignisNuru/Glücksrad hat eine 6 gewürfelt!
  Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #58 am: Mo., 01. Aug 2005, 22:30 »

Auch Thorgrim bemerkte, dass auf dem Marktplatz wieder ein Auflauf war. Neugierig ging er dorthin, und sah den Mann mit seinem Glücksrad wieder.  Das letzte Mal hatte er gewonnen, und wollte sein Glück auch diesmal versuchen. Also gab er dem Mann die 50 GM und drehte so fest wie er konnte.

Thorgrim, und Stadtereigniss Nuru August würfelte mit 1D6 eine 2 {2}

Diesmal war das Glück nicht mit ihm, aber trotzdem gut gelaunt nahm er die 40 GM wieder an. Es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass er diesen Mann gesehen hat.
« Letzte Änderung: Mo., 01. Aug 2005, 22:31 von Thorgrim Blutaxt »   Gespeichert  alea jacta est  
Nymeria

Re:Stadtereignisse
« Antwort #59 am: Sa., 06. Aug 2005, 10:44 »

Auch Nymerias Weg führte sie auf den Marktplatz. sie wollte eigentlich die Stadt etwas genauer erkunden.
Eine relativ große Menschenmasse stand vor einem Stadt, an dem jemand ein Glücksradspiel anbot.
Nymeria entschloss sich mitzuspielen und gab dem Mann 50gm
Nymeria hat eine 4 auf einem 6seitigen Würfel gewürfelt.
Glücklich 10gm gewinn gemacht zu haben verlies die Druidin den marktplatz wieder.
  Gespeichert  
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 9 Alle | Nach oben
Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Nuru  |  Nuru (ARCHIV)  |  Thema: Stadtereignisse << zurück weiter >>

Legends of Aylann | Powered by TIBBS 1.35 PE (Personal Edition) (Origin: YaBB SE)
Hosted by www.legends-of-aylann.de - All Rights Reserved.
Take a look at our imprint and data protection policy for further details and credits.

Die Administration distanziert sich ausdrücklich von den hier geäußerten Meinungen. Die Textbeiträge geben nicht die Meinung der Administration wieder. Kontakt: webmaster@legends-of-aylann.de