Spiel | Homepage | Regeln | Einloggen | Registrieren

News:

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.

Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Nuru  |  Nuru (ARCHIV)  |  Thema: Stadtereignisse << zurück weiter >>
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 | Nach unten
   Autor  Thema: Stadtereignisse (Gelesen 4823 mal)
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #90 am: Mi., 01. Nov 2006, 09:19 »

Laubmond, 1375 n.D.

Ein böser Dämon mit 150 ST und 100 SP greift die Stadt an. Wenn die Armee den Dämon besiegt, erhält die Stadt vom König ein Tapferkeitsabzeichen und eine Belohnung von 5000. Unterliegt die Armee, beschädigt der Dämon alle Gebäude in der Stadt und zieht anschließend weiter. Jedes Gebäude muss dann repariert werden, wobei pro Gebäude 3 Steine und 2 Holz benötigt. Solange die Reparaturen andauern, kann auch nichts produziert und verkauft werden.


Stadt Nuru:

328 Angriff
295 Verteidigung

Ich denke mal, damit ist der Dämon platt!

Nuru+5000 GM
« Letzte Änderung: Mi., 01. Nov 2006, 18:36 von Thorgrim Blutaxt »   Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #91 am: Fr., 01. Dez 2006, 19:31 »

Wintermond, 1375 n.D.

Ein Trophäensammler zieht in die Stadt und ist auf der Suche nach Kuriositäten aus fernen Ländern, die die Helden von ihren Abenteuern mitgebracht haben: für jeden Gegenstand zahlt er 50 GM.
« Letzte Änderung: Mo., 01. Jan 2007, 13:19 von Thorgrim Blutaxt »   Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #92 am: Mo., 01. Jan 2007, 13:02 »

Eismond, 1376 n. D.

Ein Falschspieler spielt in der Stadt das Hütchenspiel. Jeder Spieler darf zweimal spielen. Der Einsatz ist frei (max. 200 GM). Pro Spiel muss man mit einem W20 würfeln. Bei einer ungeraden Augenzahl verliert man das Spiel und den Einsatz. Bei einer geraden Augenzahl gewinnt man den doppelten Einsatz.

Weiterhin muss man mit einem W6 pro Spiel würfeln: 1 = der Falschspieler bemerkt das Nahen der Stadtwache und macht sich mit dem Einsatz davon, ehe das Spiel stattfinden kann.
2 = die Stadtwache lässt das Spiel auffliegen, nachdem es stattgefunden hat und der Spieler muss eine Strafe von 150 GM zahlen.
3-6 = die Stadtwache bemerkt nichts von dem illegalen Glücksspiel.
« Letzte Änderung: Mo., 01. Jan 2007, 13:20 von Thorgrim Blutaxt »   Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #93 am: Fr., 02. Feb 2007, 01:01 »

Hartung, 1376 n.D.

Ein bösartiger Schwarzdrache bedroht die umliegenden Dörfer und Provinzen der Stadt. Sende eine Armee aus, um den Drachen (150 ST, 150 SP) zu besiegen. Gelingt dies nicht, tötet der Drachen 2 (NPC-)Soldaten der Stadt.
« Letzte Änderung: Fr., 02. Feb 2007, 01:03 von Thorgrim Blutaxt »   Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #94 am: Do., 01. Mär 2007, 04:51 »

Eismond, 1376 n.D.

Eine Gruppe Raubritter reitet auf die Stadt zu. Besitzt die Stadt keinen Turm oder weniger als 20 Soldaten, hat sie bis zum 20. Tag des Monats Zeit, einen Turm oder eine Armee mit mehr als 20 Soldaten aufzustellen. Scheitert dies, wird die Stadt geplündert: es werden 2000 GM aus der Stadtkasse geraubt.


Nuru hat mehr als 20 Soldaten.
« Letzte Änderung: So., 01. Apr 2007, 12:05 von Thorgrim Blutaxt »   Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #95 am: So., 01. Apr 2007, 12:01 »

Eine kleine Armee von Dieben und Wegelagerern (100 ST, 90 SP) greift die Stadt an. Kann die feindliche Armee besiegt werden, erhält die Stadt vom König eine Prämie von 4000 GM. Gelingt es nicht, die Armee zu besiegen, so wird der König seine Truppen entsenden, um die Angreifer zu besiegen. Dies bringt allerdings Kosten in Höhe von 1000 GM mit sich.

Nuru kann die Armee besiegen.
« Letzte Änderung: Di., 01. Mai 2007, 09:26 von Thorgrim Blutaxt »   Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #96 am: Di., 01. Mai 2007, 09:28 »

Wonnemond, 1376 n.D.

Wegen der Schneeschmelze treten die Flüsse in der näheren Umgebung über die Ufer. In den ersten zwei Wochen dieses Monats muss zusätzlich bei den Reisen mit einem W6 gewürfelt werden. Bei einer 1-3 gelingt die Reise, bei einer 4-6 gelingt sie nicht und man muss in der Startstadt bleiben. Dieser Wurf ist unabhängig vom Reiseereignis. Dies gilt nicht für Drachen oder Spieler mit der Fertigkeit Schwimmen.
  Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #97 am: Fr., 01. Jun 2007, 20:54 »

Ein Magierschmied kommt in die Stadt und verkauft limitierte Waffen und Rüstungen: ein magisches Schwert (+3 ST, +1 MU) für 1500 GM und je 2 magische Helme aller Rüstungsklassen, die zusätzlich zum jeweiligen Schutz den Mut um +1 steigern (Lederhelm: 500 GM, Spangen-, Eisen- und Topfhelm: 800 GM) . Die Nachfrage ist allerdings groß, und so erhält die Stadt für jeden verkauften Artikel des Händlers 50 GM an Steuern.
  Gespeichert  
Menir Al Men

Re:Stadtereignisse
« Antwort #98 am: Sa., 02. Jun 2007, 00:32 »

Menir kauft sich einen magischen Eisenhelm.

+ 1 magischer Eisenhelm
- 800 GM
  Gespeichert  
Myriel

Re:Stadtereignisse
« Antwort #99 am: Di., 12. Jun 2007, 20:44 »

Myriel kauft einen magischen Spangenhelm

- 800 gm
+ 1 Spangenhelm
  Gespeichert  
Palin Silver

Re:Stadtereignisse
« Antwort #100 am: Di., 26. Jun 2007, 16:05 »

Palin, der gerade auf der Durchreise war, bekam mit das ein Magierschmied in der Stadt sein sollte und beschloss Ihm einen Besuch abzustatten. Als er die Waffen begutachtete beschoss er eines der magischen Schwerter zu erwerben.

+1 magisches Schwert
-1.500GM
  Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #101 am: So., 01. Jul 2007, 13:14 »

Heumond, 1376 n.D.

Ein Waldbrand bedroht die Stadt. Jede helfende Hand wird benötigt. Jeder helfende SC muss viermal mit einem W6 würfeln. Bei einer 1 bekommt man zuviel Rauch in die Lunge und erleidet eine Rauchvergiftung, sowie leichte Verbrennungen. In diesem Falle erleidet man 5 LP Schaden. Werden mindestens 5 6er gewürfelt, ist das Feuer gelöscht und jeder Helfer erhält 200 GM und die Stadt 2000 GM vom König für die Wiederherstellung des Waldes, andernfalls muss die Stadt 3000 GM für die Wiederherstellung des Waldes aus der Stadtkasse zahlen.

EDIT: Das Feuer wurde gelöscht: 200 GM erhalten:

  • Chiamara
  • Amras
  • Casandra
  • Myriel
  • Neome
  • Menir
  • Silvana
  • Suffix
  • Rraurrgrimm
  • Thorgrim


Die Stadt Nuru erhält 2000 GM.
« Letzte Änderung: Mi., 01. Aug 2007, 21:42 von Thorgrim Blutaxt »   Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #102 am: Mi., 01. Aug 2007, 21:42 »

Erntemond, 1376 n. D.

Ein böser Magier spricht einen Fluch über die Stadt, der nur durch ein Gebet in der Kirche abgewendet werden kann. Der Statthalter darf einmal pro Woche beten, bis das Gebet erhört wurde. Für jedes nicht erhörte Gebet muss die Stadt im Wirtshaus 25 Bier kaufen, um unter dem Volk für gute Stimmung zu sorgen, da dieses sonst in Panik ausbrechen und die Stadt verlassen würde.

Gebet wurde erhört?: Ja
  Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #103 am: So., 02. Sep 2007, 17:47 »

Herbstmond, 1376 n.D.

Ein böser Dämon mit 150 ST und 100 SP greift die Stadt an. Wenn die Armee den Dämon besiegt, erhält die Stadt vom König ein Tapferkeitsabzeichen und eine Belohnung von 5000 GM. Unterliegt die Armee, beschädigt der Dämon alle Gebäude in der Stadt und zieht anschließend weiter. Jedes Gebäude muss dann repariert werden, wobei pro Gebäude 3 Steine und 2 Holz benötigt. Solange die Reparaturen andauern, kann auch nichts produziert und verkauft werden.




Die nachgepflanzten Bäume hatten nach dem Waldbrand um Nuru ihre jungen Wurzeln noch nicht tief in die Erde hineintreiben können, als mitten in der Nacht die Schreckensrufe wieder über Nuru hallten. Doch kein Feuer war es, das die Stadt bedrohte. Auch keine fremde Armee, zumindest keine menschliche. Was sich draussen auf die Stadt zubewegte war ein riesiger Dämon. Sicherlich fast 4 Meter gross mit tiefschwarzen Schwingen. Bis auf die Tatsache, dass der Schädel zwei Augen, und einen Mund hatte, hatte dieser Schädel nur im entferntesten etwas humanistisches. Die Schuppen und der lange Schwanz, den der Dämon hatte, erweckten im schwachen Licht den Anschein, eine riesige Echse bewegte sich auf die Stadt zu.

Auch kleinere Wesen sprangen um den Dämon herum, schrien, gurgelten und prusteten ihre Vorfreude über den Angriff heraus.
  Gespeichert  
Thorgrim Blutaxt

Re:Stadtereignisse
« Antwort #104 am: Mo., 01. Okt 2007, 04:29 »

Weinmond, 1376 n.D.

Es haben sich einige freiwillige Holzfäller gemeldet, um mehr Holz zu gewinnen: diesen Monat verdoppelt sich der Ertrag des ortsansässigen Forsthauses.
  Gespeichert  
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 | Nach oben
Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Nuru  |  Nuru (ARCHIV)  |  Thema: Stadtereignisse << zurück weiter >>

Legends of Aylann | Powered by TIBBS 1.35 PE (Personal Edition) (Origin: YaBB SE)
Hosted by www.legends-of-aylann.de - All Rights Reserved.
Take a look at our imprint and data protection policy for further details and credits.

Die Administration distanziert sich ausdrücklich von den hier geäußerten Meinungen. Die Textbeiträge geben nicht die Meinung der Administration wieder. Kontakt: webmaster@legends-of-aylann.de