Spiel | Homepage | Regeln | Einloggen | Registrieren

News:

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.

Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Nuru  |  Nuru (ARCHIV)  |  Thema: Eine Baustelle << zurück weiter >>
Seiten: [1] | Nach unten
   Autor  Thema: Eine Baustelle (Damien errichtet sein Herrenhaus) (Gelesen 261 mal)
Damien

Eine Baustelle
« am: So., 26. Jun 2005, 13:21 »

An diesem sonnigen Morgen kam der Bäckermeister Damien aus seiner Bäckerei spaziert und schaute zufrieden und voller Tatendrang dem sonnendurchfluteten Morgen entgegen. Unter seinem Arm hielt er Pflöcke, eine Schnur und Papierrollen. Er wollte seinen lang gehegten Traum endlich wahr machen und heute war er mit dem Gefühl aufgestanden, dass es endlich an der Zeit war.

Er ging nur wenige Schritte zu dem leeren Platz neben seiner Bäckerei. Hier sollte es gebaut werden. Er machte sich gleich an die Arbeit. Er legte sein Werkzeug ab und schleppte aus seiner Bäckerei einen Tisch herbei. Darauf breitete er den Plan des Hauses aus und verglich es mit der Lage vor ihm. In mühevoller Kleinarbeit hatte er diesen Plan, mit Hilfe hier und da von einigen hiesigen Sachverständigen, über die Wintermonate und durch den Frühling hindurch vor seinem Kamin ausgearbeitet. Kein noch so kunstvolles Detail war ausgelassen worden, denn Damien wollte es richtig machen, ganz oder gar nicht. Er konnte die reichverzierte Fachwerkfassade förmlich schon vor sich sehen. Er würde vielleicht Hilfe brauchen, aber anfangen konnte er erst einmal allein. Auf dem Markt, an der Säule ließen sich bestimmt bei Bedarf Leute für die Sache gewinnen lassen, wenn er nur richtig bezahlte und dazu war er durchaus bereit.

So steckte er erst einmal großräumig die jetzige Baustelle ab und danach machte er sich daran, die Maße des entstehenden Hauses abzustecken. Der Anfang war getan und jetzt musste Damien nur noch die etlichen Rohstoffe heranschaffen und sich am besten noch Hilfe besorgen. Dieses Unterfangen würde nicht nur ein wohlmögliches Vermögen, sondern auch eine ganze Menge Zeit und Nerven kosten. Dessen war sich Damien bewusst, doch er befand den Preis angemessen, außerdem konnte man sich ja helfen lassen. Dann verschwand Damien in Richtung Marktplatz, um ein Stellenangebot an der Säule anzubringen.

Status vom Bau des Herrenhauses

Holz: 100/100
Eisen: 0/30
Stein: 10/50

Angestellte Helfer:

Tischler: 0/1
Steinmetz: 0/1
Sonstige: 0/3

Spezialanfertigungen bereits vorhanden:

--- noch keine ---
« Letzte Änderung: Mi., 13. Jul 2005, 12:49 von Damien »   Gespeichert  
Baldur Hammerschlag

Re:Eine Baustelle
« Antwort #1 am: Mo., 04. Jul 2005, 16:01 »

Baldur schlenderte so durch die Stadt
Als er an einer Baustelle vorbeikam blieb stehen und sah sich neugierig um.
Er sah einen Mann und stellte sich vor.

Guten Tag mein Herr
Man nennt mich den Roten
Wie ich sehe wollt ihr etwas bauen
Nun ich bin Steinmetz und wollte wiesen ob ihr meine Fachkentnise benötig
« Letzte Änderung: Do., 07. Jul 2005, 15:48 von Baldur Hammerschlag »   Gespeichert  
Damien

Re:Eine Baustelle
« Antwort #2 am: Mo., 04. Jul 2005, 17:03 »

Damien schaute gerade zufrieden über sein bisher vollbrachtes Werk, als ihn ein Fremder ansprach. Damien hatte ihn noch nie in Nuru gesehen, aber das war ja auch nichts außergewöhnliches. Er schien kräftig zu sein und schaute sich interessiert die Baustelle an. Dann stellte er sich auch sogleich vor.

"Seid mir gegrüßt, werter Roter. Mein Name ist Damien und ihr liegt richtig, ich habe vor hier meine größere Behausung zu errichten. Ich bin der hiesige Bäcker, aber auf meinen Abenteuern haben sich so einige Gegenstände angesammelt, die ich gebührender unterbringen will und die Sammlung auch der Öffentlichkeit zugänglich machen will. Das Gebäude soll kunstvoll werden, ich habe so einen Hang dazu. Da suche ich natürlich auch einen fähigen Steinmetz, der mir einerseits die Mauern des Hauses nach Plan stabil hochzieht, andererseits aber auch künstlerische Verzierungen an den Steinen unterbringt. Wenn ihr euch der Sache gewachsen fühlt, dann stelle ich euch gern an. Aber hier, schaut euch erst einmal die Pläne an, bevor ich euch entscheidet."

Er führte den Mann zu seinen Plänen und ließ ihn einen Blick darüber werfen. Es gab bestimmt noch Kleinigkeiten, die ein erfahrener Steinmetz ausmerzen konnte. Muster waren dort keinerlei vermerkt, dort wollte er dem Steinmetz freie Hand lassen.

"Also, was sagt ihr?"

[OT: n richtigen Plan erstell ich bestimmt später noch, ersma müsste es so gehen  ]
  Gespeichert  
Baldur Hammerschlag

Re:Eine Baustelle
« Antwort #3 am: Di., 05. Jul 2005, 17:17 »

Baldur sieht sich den Plan an
Nach kurzer zeit hob er den Kopf und sagte.

Also so wie ich das sehe könnte ich die Grobarbeiten in 5 Wochen fertig haben!
Doch die Feinheiten werden ne menge zeit beanspruchen
also was würdet ihr mir zahlen wen ich die aufgrabe übernehme?



« Letzte Änderung: Do., 07. Jul 2005, 15:47 von Baldur Hammerschlag »   Gespeichert  
Damien

Re:Eine Baustelle
« Antwort #4 am: Do., 07. Jul 2005, 13:07 »

Damien verfolgte interessiert die fachkundigen Blicke des Steinmetzes über den Plan. Er brauchte nicht einmal lang um die Lage zu überblicken und sich entscheiden zu können.

"Mmhh, 5 Wochen und noch mehr Zeit für die Feinarbeiten, ich würde sagen, da sind wir bei zwei bis drei Monaten. Was haltet ihr von 250 GM im Monat. Ihr scheint euer Handwerk zu verstehen und als Fachkraft habt ihr diese Summe glaube ich schon verdient. Was sagt ihr, Roter?"

Damien hielt dem Steinmetz die offene Hand zum Handschlag entgegen. Das sollte die Anstellung besiegeln, wenn sein Gegenüber denn einverstanden war.
  Gespeichert  
Baldur Hammerschlag

Re:Eine Baustelle
« Antwort #5 am: Do., 07. Jul 2005, 15:45 »

Einverstanden

Baldur nahm die Hand von Damien und besiegelte so den Vertrag

Eine kleine bitte hätte ich, ich bräuchte 150Gm im voraus und wenn die Arbeit beendet ist möchte ich mein Zeichen hinterlassen.
  Gespeichert  
Damien

Re:Eine Baustelle
« Antwort #6 am: Fr., 08. Jul 2005, 11:33 »

Damien nickte zufrieden, die Anstellung war besiegelt. Das hieß eine Sorge weniger für Damien. Doch der Rote handelte noch weiter, was Damien keineswegs störte.

"Das ist nur fair, werter Roter. Hier sind gleich eure 150 GM und euer Markenzeichen könnt ihr gerne hinterlassen. Ich will ja auch sagen können, der Rote war mein Steinmetz."

Er zwinkerte dem Steinmetz zu und kramte dann aus seinem Geldbeutel den Vorschuss von 150 GM hinaus. Er gab sie dem Roten und erinnerte sich gleich selbst daran, dass er am Ende des Monats nur noch 100 GM zahlen musste.

Dann machte sich Damien auch gleich auf die benötigten Steine zu besorgen oder zumindest in Etappen zu bestellen, sodass der Rote auch mit der Arbeit beginnen konnte.
« Letzte Änderung: Fr., 08. Jul 2005, 11:46 von Damien »   Gespeichert  
Baldur Hammerschlag

Re:Eine Baustelle
« Antwort #7 am: Fr., 08. Jul 2005, 19:09 »

Der Zwerg freute sich über die neue Aufgabe die ihn zuteil wurde
Er würde sein bestes geben

Wann kann ich mit der Arbeit beginnen?

[ OT:Ein paar Infos wären nicht schlecht!! ]
« Letzte Änderung: Fr., 08. Jul 2005, 19:10 von Baldur Hammerschlag »   Gespeichert  
Damien

Re:Eine Baustelle
« Antwort #8 am: Mo., 11. Jul 2005, 12:01 »

Damien kam gerade von Drachenauge zurück und lieferte die ersten 10 Steine für die Baustelle. Er fand den Roten etwas ratlos vor und wandte sich an ihn mit den neuen Informationen und Anweisungen.

"Ich komme gerade aus Drachenauge, vom einzigen Steinbruch Dragonias und es können lediglich 10 Steine im Monat geliefert werden. Das heißt ihr habt weitaus mehr Zeit für die Verzierungen, jedoch kann ich euch auf die Dauer von ungefähr fünf Monaten nicht so hoch bezahlen. Was haltet ihr von einer festen Anstellung für fünf Monate für 150 GM im Monat. Es tut mir Leid, dass ich nicht beim alten Angebot bleiben kann, aber ich wusste noch nicht um die Steinknappheit hier in Dragonia. Seid ihr immer noch interessiert?"
  Gespeichert  
Baldur Hammerschlag

Re:Eine Baustelle
« Antwort #9 am: Mo., 11. Jul 2005, 12:19 »

Das war nicht unsere Abmachung aber wenn ihr mir wie versprochen das erste Monat 250 Gm zahlt und jedes weitere 175 ist es kein proprem
Das heißt ich bekomme noch 100Gm ´für das erste Monat.
Oder ihr besorgt euch zuerst die Rohstoffe und wenn ihr alles beisammen habt werde ich wie versprochen mit der Arbeit beginnen.

  Gespeichert  
Damien

Re:Eine Baustelle
« Antwort #10 am: Mo., 11. Jul 2005, 12:26 »

Damien überlegte kurz, entschloss sich dann aber schnell.

"Ich glaube, ich werde zuerst die Steine besorgen. Wenn wir uns dann auf eine Anstellung im September einigen könnten, wäre es gut. Behaltet die 150 GM als Sicherheit für die Anstellung im September. Sind wir im Geschäft?"
  Gespeichert  
Baldur Hammerschlag

Re:Eine Baustelle
« Antwort #11 am: Mo., 11. Jul 2005, 12:29 »

Abgemacht!!
Der Zwerg schlug ein und ging von der Baustelle.
  Gespeichert  
Damien

Re:Eine Baustelle
« Antwort #12 am: Mi., 13. Jul 2005, 12:35 »

Damien kam mit dem vollbeladenen Karren zurück zur Baustelle. Die Frustration über die Probleme mit der Steinlieferung und dem Steinmetz waren nun etwas verflogen. Das Besorgen des Holzes war völlig reibungslos und unkompliziert von statten gegangen. Zufrieden hielt Damien vor dem relativ kleinen Steinhaufen, der sich dort schon auf der Fläche des geplanten Gebäudes auftürmte und machte sich daran das Holz abzuladen.

Bald merkte er jedoch, dass es nun wirklich eine ganze Menge Holz war. An der Bognerei hatte er Hilfe gehabt, doch hier war er völlig auf sich allein gestellt. Er würde sich wohl Helfer besorgen müssen. Damien kratzte sich kurz am Kopf bei dem Gedanken an diese Aufgabe. Doch dann hellte sich sein Blick auf. Auf dem Marktplatz gab es doch öfters Tagelöhner. Diese würden für diese Aufgabe wunderbar passen. So machte sich Damien auf den Weg zum Marktplatz.
  Gespeichert  
Samwell

Re:Eine Baustelle
« Antwort #13 am: Mi., 02. Nov 2005, 15:59 »

Schweissgebadet führt Farins Weg auch zur Baustelle von dem Bäcker Damien. Die letzte Lieferung Steine liegt an. Eigentlich auch schon viel zu spät. Die arbeitenden Bauarbeiter werfen ihm finstere Blicke zu und er hört Wortfetzen, wie ...nah endlich... wurde auch Zeit...

Schnell lud Silver die letzten 10 Steine ab und machte sich dann auf den Weg zur Bäckerei um sich das Geld dafür von dem Bäcker höchstpersönlich abzuholen.
  Gespeichert  
Seiten: [1] | Nach oben
Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Nuru  |  Nuru (ARCHIV)  |  Thema: Eine Baustelle << zurück weiter >>

Legends of Aylann | Powered by TIBBS 1.35 PE (Personal Edition) (Origin: YaBB SE)
Hosted by www.legends-of-aylann.de - All Rights Reserved.
Take a look at our imprint and data protection policy for further details and credits.

Die Administration distanziert sich ausdrücklich von den hier geäußerten Meinungen. Die Textbeiträge geben nicht die Meinung der Administration wieder. Kontakt: webmaster@legends-of-aylann.de