Spiel | Homepage | Regeln | Einloggen | Registrieren

News:

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.

Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Nuru  |  Nuru (ARCHIV)  |  Thema: An einem Fluss in der nähe Nurus << zurück weiter >>
Seiten: [1] 2 3 | Nach unten
   Autor  Thema: An einem Fluss in der nähe Nurus (Der hort von Tyromfar) (Gelesen 778 mal)
Uther

An einem Fluss in der nähe Nurus
« am: Mo., 05. Dez 2005, 20:05 »

Ich flog über den Wolken hinweg und der Wind pfeifte über meine Schuppen, wie schön war es doch immer wiedr zu fliegen. Ich zog aus meinem Hort aus dar er mir zu klein geworden war und kreisend flog ich nun auf einen Hügel vor der Stadt zu. Ich suchte nach einer neuen Grotte da ich ein Wasserdrache bin.

Ich war erschöpft von meiner Reise und hatte hunger als ich einen Fluss in der nähe des Hügels sah. Sofort warf ich mich im Sturzflug
in den fluss denn meine scharfen geübten Augen erkannten dass er tief genug war.
Nach dem ich ein paar Fisch verzehrt hatte machte ich mich auf um etwas größeres zu fressen zu finden, um dansch neu gestärkt, meine Wassergrotte zu suchen.

Ich fand auch nach einiger Zeit eine geeignete Grotte  und machte es mir gemütlich. Ich leckte meine blauen Schuppen bis sie wieder glänzten. ich machte ein kleines natürlich entstandenes Steinbegen voller Wasser mit meinem Feueratem warm worauf ich mich in meine Badewanne legte.



  Gespeichert  
Suicides

Re:An einem Fluss in der nähe Nurus
« Antwort #1 am: Mo., 05. Dez 2005, 20:14 »

Lortius ging den Wald entlang und beschloss dann seine Jagd auf den Fluss auszudehnen. Nachdem er ein dutzend fische gefangen hatte spießte er sie auf einem stab auf nd wanderte den Fluss entlang, um vieleicht etwas neues zu finden, das er interresant finden könnte. Gerade als er aufgeben wollte machte der Flusslauf eine Biegung und wurde vom Wald verdeckt als er herum ging er starrte Lortius einen Augenblick. Vor ihm ragte einmassiver blau geschuppter Leib aus dem Wasser und ein schutz instinkt lies Lortius sein Fell sträuben. Er war zu oft bei den Menschen gewesen und war so unachtsammer weise durch die Wildniss gestrichen ohne auf die Witterung zu achten. Nunhießes schnell handeln. Er ließ die Fische fallen und bellte Laut den Drachen an um nicht etwa den Eindruck zu erwecken er wolle ihn hinterhältig überfallen aber auch ganz wehrlos wollte er nicht erscheinen.Mit dröhnender Stimme rief er:

Daria beschütze mich, wer bist du Ungeheur, der geschuppten?
  Gespeichert  
Uther

Re:An einem Fluss in der nähe Nurus
« Antwort #2 am: Mo., 05. Dez 2005, 20:22 »

Chrrrrr
Ein tiefes knurren trat aus meiner Kehle hervor und ich erhob mich in meiner vollen grösse und pracht um den ungebetenen Gast einzuschüchtern.
Du störst mich in meiner Ruhe du Wesen was auch immer du bist.
Kleine Flämmchen züngelten aus meinen Nüstern. Und meine tiefe kratzige Stimme hallte in der Grotte wieder.
Was wilst du hier?
  Gespeichert  
Suicides

Re:An einem Fluss in der nähe Nurus
« Antwort #3 am: Mo., 05. Dez 2005, 20:30 »

Durch diesenTonfall angestachelt erwiderte Lortius:

Was ich hier will, ich wohne hier! Neben bei deine Ruhe ist mir völlig egal und was ich bin nennt man einen Lycanthropen. Du hinggensiehst mir aus wie ein Drache wenn ich mch nicht irre, oder? fügte er Milder gestimmt hinzu.

Vieleicht lag es an der Größe des Drachen oder an den tierischern Instinkten in ihm, aber Lortius scahuderte bei demGedanen daran einen Kampf gegen dieses Monstrumzu führen.Hastig darum bemüht diesem aus dem weg zu gehen sagte Lorius:

Nun was führt euch, oder wie soll ich sagen? Hierher? Wollt ihr euch hier dauerhaft nieder lassen?
  Gespeichert  
Uther

Re:An einem Fluss in der nähe Nurus
« Antwort #4 am: Mo., 05. Dez 2005, 20:44 »

Du nanntest mich ein Ungeheuer der Geschuppten..Du bist das Ungeheuer wenn du etwas gebildeter wärst so wüsstest du dass ichdir an alter weitaus voraus bin und ein ungeheuer bin ich nicht den dafür ist das Volk der Drachen viel zu intelligent

Beleidigt stellte ich meine Rückenstacheln auf. Und erhob den Schwanz.
Ich bin Tyromfar ein Wasserdrache wie du es vermutet hast. Wir Drachen sind eine Gemütliche aber auch überaus temperamentvolle Rasse. Ich habe nicht vor allzulange zu bleiben nur die nächsten 1000 Jahre vielleicht
Fügte ich ironisch hinzu. Solangsam legte sich meine Wut und ich senkte meinen Schwanz wieder auf den Boden wo ich ihn nervös hin und her peitschen ließ.
Nun nenn mir deinen Namen du Lykantrop oder wie du dich immer nennen willst ...Mir seid ihr nur als Wehrtiere bekannt und doch weiß ich nicht viel über euch...Bei meinen 1000 Zyklen?!Erzähl mir doch ein bisschen was überdich
Ich wollte meinen Gegner nicht Reizen oder gar unterschätzen ich wusste einfach zu wenig über diese Lykantropen.
  Gespeichert  
Suicides

Re:An einem Fluss in der nähe Nurus
« Antwort #5 am: Mo., 05. Dez 2005, 20:51 »

Einen Moment war Lortius versucht seinem Gegenüber eine große Lügengeschichte aufzutischen entschied sich dann jedoch dagegen, da er ein viel zuschlechter Lügner war. Darum sagte er:

Nun ichbin vileicht nicht tausende von Jahren alt, aber ich bin sicherlich gebildeter als ihr schöließlich habe ich kein ruhe polster auf demich mich ausruhen kann und erkunde so die Welt. Nun man nennt mich Lotius was in etwa :,, Schleicher,, heißt.
Ich bin ausgebildeter, hmmm man sagte mir einst ich wäre das, Schamane.
Nun also ich bin Heiler beanspruchefür mich aber auch ein Priester zu sein da ichüber unsere Götter am besten bescheid weis. Aber ihr Drachen habt so etwas wohl nicht? Und ein Werwesen bin ich nicht da ich in dieser Gestalöt bleibe im gegensatz zu den von euch genannten schwächlichen abkömmlinger meiner Rasse.


Dann blickte er ernuet an den blanken schuppen des Drachen hinab und meite:

Nun habt ihr uch bereits in Nuru, hmm wie soll ich sagen? ,,Vorgestellt,,?
  Gespeichert  
Uther

Re:An einem Fluss in der nähe Nurus
« Antwort #6 am: Mo., 05. Dez 2005, 21:01 »

Ich pflege den Kontakt zu menschen nicht sehr mein werter Lykantroph. Aber was hätte es denn für Vorteile wenn ich mich in Nuru bekannt machen würde?Ich kam bis jetzt immer ohne die kleinen schwächlinge zurecht und das sieht man ja an meiner stattlichen Beleibung nehme ich an...Und über die Intelligenz von euch will ich nicht mehr streiten un ausruhen tue ich mich gerne doch trotzdem glaube ich dass ich mit 1000 Jahren und der Flugkunst schon mehr gesehen habe als ihr Lotius.
Sagte ich entzügt von der Aufmüpfigkeit des Wolfes
  Gespeichert  
Suicides

Re:An einem Fluss in der nähe Nurus
« Antwort #7 am: Mo., 05. Dez 2005, 21:11 »

Von der offensichtlichen Sucht Recht zuhaben provoziert entgenete Lortius:

Nun, den Vorteil nicht von ein paar Hundert Städtern bei diesem Wort verdrehte Lortius ein wenig die Augen bevor er weiter redete.

gejagt zu werden, außerdem könntet ihr ja mal zur abwechslung ein paar freunde treffen. Mit meiner Intelligenz solltet ihr auch keinen Schabernack treiben, denn ich denke das ich nicht der dümmst bin.

Tief Lufthohlend bemerkte lortius:

Nun und auch wenn man 1000 Jahre über sachen hinweg zieht heißt das nicht dass man sie auch kennt. Ich will euch eine Geschichte erzählen.

Einst ging ein Junger Prinz der überall für seine Wissbegier berühmt war durch Dragonia. Und weil er so Neugierig war hielten ihn die Leutefür klug. Nun eines Tages traf er eine schöne Frau, er starrte sie sein Lebenlang an um ihren Namen zu erfahren. Doch er traute sich nicht zu ihr zu gehen und so beobachtete er sie ihr lebenlan, nach Jahen starb sie dann aber anstat weiter zugehen um den rest seines Lebens zu genießen. Starrte er ihr Grab an und starb an der selben stelle an der sie begraben war.

Ihr seht also man muss sich trauen auch mit den sachen zu reden anstatt sie nur anzustarren.
fügte er mit einem lächeln hinzu.
  Gespeichert  
Uther

Re:An einem Fluss in der nähe Nurus
« Antwort #8 am: Mo., 05. Dez 2005, 21:24 »

Wollt ihr mich Belehren???
Hallte meine Zorn erfüllte Stimme in der Grotte wieder.
Von Eurer minderwertigen Rasse lass ich mich nicht belehren und den Prinz von dem ihr gesprochen habt hab isch mit samt seine Klugheit auf gefressen...Und Mut habe ich genug falls ihr den auch noch anzweifeln wollt. Gejagt werden will ich nicht also überleg ich mir euer angebot Lotius. Wasserdrachen sind Sturköpfe sagt man sich was für mich auch zutrifft also versucht nicht weiter den Gelehrten Priester oder Gebildeten Schamanen heraushengen ihr seid genauso eine Bestie wie ich. Und klüger geschweigedenn gebildeter seid ihr auch nicht.
Die flämmchen die aus meinen Nüstern quollen wrden allmählich zu Flammen die die Grotte erhellten. man konnte meinen Zorn wahrlich in meinen augen lesen.
  Gespeichert  
Suicides

Re:An einem Fluss in der nähe Nurus
« Antwort #9 am: Mo., 05. Dez 2005, 21:34 »

Lortius der dieses Märchen oft als belustigend empfand, erschrak als er merkte das er den Drachen damit anscheined beleiigt hatte. Darum sezte er sich auf den Boden, wie er es immer tat wenn er die Situation entspannen wollte und sagte:

Belehren,hm? Nein das will ich nicht. Ich möchte Lehren nicht belehren da ist ein Unterschied. Und ich habe nie gesagt das ich gebilded bin,oder gar gelehrt. aber ich betrachte die Sachen gerne mit gesundem Lykanthropen verstand.Eine Bestie, ja genau das sind wir. Bestien, aber warum weil man uns dazu macht? oder weil wir uns dazu machen. Sind die menschen nicht auch bestien indem sie die Natur vergewaltigen?

fügte er mit einem traurigen blick hinzu.Dann blickt er in die vor Zorn flammenden Augen des Drachen und auch in ihm flammte angeborener, aber auch angelernter, Zorn herauf und geifernd konzentrierte er sich darauf wieder klare gedanken zu fassen.

Nun ich denke ich werde nun gehen, aber ich komme in nächster zeit wieder um unseren hmm Streit? nein unser gespräch fortzusetzen.

Dann erhob er sich und ging Richtung Wald davon, peinlich darauf bedacht nicht in die Fussstapfen des Dtrachen zu tretten.
  Gespeichert  
Uther

Re:An einem Fluss in der nähe Nurus
« Antwort #10 am: Di., 06. Dez 2005, 17:48 »

Ich verstand die friedliche Geste des Gastes so entspannte ich mich auch wieder. Aber doch blieb mein Körper Angespannt ich traute Lotius noch nicht.
Ihr sprecht Weise Lykantroph lotius das euere Argumente sind gut und dass wäre eine Zusammenarbeit wert, ich werde schon bald ins Menschendorf fliegen, habt Dank mein "Freund??"Und ihr könnt mich Tyrus nennen.

Nach dem gespräch erhob ich mich stärkte mich ernut um schon bald ins Menschendorf zu reisen. Ich verzehrte einen Bären und einige Fische mit humor dachte ich mir ich hätte meinen Bärenhunger mit dem Bären gestillt. Nach einem kleinen nickerchen und einem Schwum im Fluss flog ich los um mich in Nuru vorzustellen. Ich wollte ja nicht gejagt werden.
« Letzte Änderung: Mi., 07. Dez 2005, 16:58 von Uther »   Gespeichert  
Suicides

Re:An einem Fluss in der nähe Nurus
« Antwort #11 am: Do., 08. Dez 2005, 14:45 »

Lortius ging das Gewässer entlang an dem er den wasse drachen getroffen hatte.
Nach einiger Zeit kam er an die Grotte wo der Drache seinen Hort angelegt hatte und blieb davor stehen mit lauter Stimme rief er hinein:

Hallo?! Hier ist Lortius, ich wollte uch wie gesagt nochmal Besuchen!
  Gespeichert  
Uther

Re:An einem Fluss in der nähe Nurus
« Antwort #12 am: Sa., 10. Dez 2005, 15:29 »

Ihr schon wieder. ich hatte einen anstrengenden Tag hinter mir und bin Müde was wollt ihr denn. Ich war bei der Kaserne und habe mit Ingrimmsch gesprochen in kürze bin ich unter seinem Befehl. was habt ihr denn da bei euch?

Brüllte ich den wolf an. Und ließ mich in meiner Badewanne nieder ich hatte Hunger als ich auf eine idee kam.Lotius, lasst uns zusammen jagen gehen. etwas riesiges ich habe Hunger, los. Ihr sicher auch oder nicht
  Gespeichert  
Fensterkatze

Re:An einem Fluss in der nähe Nurus
« Antwort #13 am: Di., 13. Dez 2005, 18:45 »

Sie nahm noch anlauf und sprang dann gleich mit den Klamotten in das Wasser. Nur ihren Lederbeutel löste sie noch wärend dem lauen, so das er noch am Ufer zu Boden fiel. Nach einigen Sekunden tauchten die spietzen Ohren wieder auf und sie sah sich nach Lortuis um.
  Gespeichert  
Suicides

Re:An einem Fluss in der nähe Nurus
« Antwort #14 am: Di., 13. Dez 2005, 18:53 »

Lortius legte eine vielzahl kleiner Heil mittel weg und nahm dann eine eben so große menge haarmittelchen mit. Dann glit er langsam ins wasser als er dort ankam, tauchte er bis er kurz vor der Elfe wieder auftauchte und ihr ein Fläschen mit der aufschrift: Elfenhaar gab.

Dann nahm er selbst ein fläschen auf dem ein zwerg abgevilded war udn rieb damit seinen bart ein, als er damit fertig war nahm er ein weiteres und rieb sien ganzen Körper damit ein. Dann sagte er zu der Elfe:

Nun wie gefällt es euch hier in Nuru? Ich finde es eigentlich ganz anhembar, vorallem in solcher schöner Gesellschaft.

Dann sah er den Drachen an udn rief:

Nun Tyromfar wollt ihr nicht auch kommen aber der Drache scgein andere pläne zu haben den er flog in Richtung wald davon.
  Gespeichert  
Seiten: [1] 2 3 | Nach oben
Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Nuru  |  Nuru (ARCHIV)  |  Thema: An einem Fluss in der nähe Nurus << zurück weiter >>

Legends of Aylann | Powered by TIBBS 1.35 PE (Personal Edition) (Origin: YaBB SE)
Hosted by www.legends-of-aylann.de - All Rights Reserved.
Take a look at our imprint and data protection policy for further details and credits.

Die Administration distanziert sich ausdrücklich von den hier geäußerten Meinungen. Die Textbeiträge geben nicht die Meinung der Administration wieder. Kontakt: webmaster@legends-of-aylann.de