Spiel | Homepage | Regeln | Einloggen | Registrieren

News:

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.

Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Nighton |  Nighton: Die Geschäfte  |  Thema: Gärtnerei "Vergissmeinnicht" << zurück weiter >>
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 ... 12 Alle | Nach unten Antwort
   Autor  Thema: Gärtnerei "Vergissmeinnicht" (Gelesen 3134 mal)
Barbelin Krapper

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #90 am: Fr., 02. Nov 2018, 09:29 »

"Jetzt haltet doch mal still beide." Barbelins Stimme trug eine gewisse Strenge in sich. "Hauptmann nicht bewegen, Rorokpall bitte hinknien." Somit kam die kleinere Halbelfe auch an die Stellen an denen sich das Fell der Lykanerin und das Kettenhemd verhakt hatten. "Arme schön oben lassen." Wies sie die Magierin an und begann zuerst Aponi'Kasa zu befreien. Dabei gab sie besonders acht den Klauen nicht zu nahe zu kommen. Nachdem dann beide voneinander befreit waren war die Magierin sogleich auf dem Weg um sich zu säubern. Diese Gelegenheit nutzte die Priesterin um noch einmal nachzuhaken.

"Also Hauptmann was ist denn eigentlich passiert?"

  Gespeichert  
Aponi´Kasa

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #91 am: Fr., 02. Nov 2018, 16:00 »

"Oh, verzeiht, ich wollte Euch nicht verletzen." Augenblicklich hielt Aponi'Kasa still und  ließ sich von Barbelin von den verbogenen Ringen befreien.

"Gekratzt? Oh nein. Mir wurde gesagt, es wäre der Speichel, der die Lykantrophie überträgt. Also, wenn ich Euch jetzt abgeleckt hätte..."

Was natürlich so nicht ganz stimmte. Solange der Speichel nicht über einen Biss tief ins Blutgefäßsystem eingebracht wurde passierte gar nichts. Sonst hätte es ja ausgereicht Rorokpal anzusabbern. Was die junge Hauptmann so genau selbst nicht wusste.

"Passiert? Äh naja, ich ging da so spazieren, da wurde ein Anschlag auf mich verübt. Jemand warf mit Feuerbällen nach mir, einfach so, und offenbar habe ich den Attentäter verwechselt als ich ihn dingfest machen wollte, denn Rorokpal kann es ja nicht gewesen sein, nicht wahr? Von einer Bestie weiß ich aber nichts. Die hätte ich doch riechen müssen. Das kann aber auch an dem windigen Wetter liegen. Ganz schön stürmisch heute."



  Gespeichert  
Olivier

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #92 am: Fr., 02. Nov 2018, 16:12 »

Tage später spazierte Olivier in die Gärtnerei. Nach einem höflichen Gruß kam er gleich zum wesentlichen.

"Ein Bündel Kräuter fürs Bierbrauen hätte ich gern erworben, wenn's recht ist."

  Gespeichert  
Rorokpal

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #93 am: Sa., 03. Nov 2018, 00:04 »

Mit einigem Aufwand hatte Rorokpal alle Brandspuren vom Zwischenfall mit Ponika beseitigt. Jack wollte mehrmals beim Schrubben helfen, doch schickte sie ihn gleich wieder hinfort. Man könnte es als einen Versuch sehen, Ehre wieder herzustellen. Oder es war der Druidin einfach peinlich. Jedenfalls blitzte die Gärtnerei wieder von oben bis unten, und in diesem sauberen Ort trat nun ein Kunde - Olivier, von der Nachtigall. Aha, vielleicht doch kein Kunde?

"Zum Bierbrauen? Kräuter? Interessant. Hopfen und Malz, dazu kein Salz oder so ähnlich. Wie viel darf es denn sein? Ich habe Bündel mit zehn und mit fünf Pflanzen, frisch oder getrocknet, je nachdem. Ich nehme an, Ihr braucht reichlich?"

  Gespeichert  
Olivier

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #94 am: So., 04. Nov 2018, 12:30 »

"Reichlich. Genau. Zu fünf Pflanzen, frisch bitte. Vielen Dank, schöne Frau. Die Rosen verblassen nahezu neben Euch."

Olivier lächelte spitzbübisch, kramte die Münzen aus dem Beutel, er kannte ja die Preise.

+5 Kräuter
-30 GM

  Gespeichert  
Rorokpal

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #95 am: Mo., 05. Nov 2018, 02:04 »

"Oh nicht doch, nicht doch. Ihr schmeichelt mir, Olivier. Da werde ich sicher noch rot, wenn Ihr so weitermacht. Bezahlen müsst Ihr trotzdem. So. Ah, ja, die Summe stimmt genau!" sagte Rorokpal und dachte bei sich, dass dies eine komische Art wäre, rot zu werden.

Der gute Olivier schien es eilig zu haben, denn er nahm die Kräuter und verschwand sofort wieder in Richtung Schenke. Sicher zum Bierbrauen.

-5 Kräuter
+30 GM

  Gespeichert  
Barbelin Krapper

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #96 am: Mo., 05. Nov 2018, 08:02 »

Barbelin schauderte er bei dem Gedanken, das jemand aus versehen infiziert werden könnte. Noch erstaunter jedoch war die Priesterin als Aponi'kasa von einem anschlag erzählte.

"Hier in Nighton? Oh wir müssen sofort die Stadtwache informieren. Konntet ihr sonst etwas sehen oder erkennen?"

Das war das erste mal das Barbelin von einem Anschlag oder ähnlichem hörte. Sicherlich ab und an gab es einmal Schlägereien, aber einen Mordversuch hatte es schon lange nicht mehr gegeben. "Trachtet Euch jemand nach dem Leben Hauptmann?" Fragte sie bereits auf dem Weg zur Türe.
« Letzte Änderung: Mo., 05. Nov 2018, 08:40 von Merdarion Ni Hawk »
  Gespeichert  
Rorokpal

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #97 am: Mo., 05. Nov 2018, 10:25 »

Als Rorokpal zu Ponika und Barbelin zurückkehrte, war Barbelin schon fast wieder am Gehen. Sie rief etwas von Anschlag und wollte wissen, ob Ponika Feinde hätte. Unterdessen trocknete sich Rorokpal sorgfältig die Arme und Hände ab und überprüfte diverse Stellen, ob sie entweder noch nach Fisch rochen (was dem Licht sei Dank nicht mehr der Fall war), oder ob irgendeine Stelle nach Hund roch. Was dann für den gefährlichen Lykana-Speichel spräche. Doch auch das war nicht der Fall. Wie es schien, wäre sie zumindest heute vor der Lykantrophie geschützt.

"Ah trotzdem schaue ich mal lieber meinen Haarwuchs zum nächsten Vollmond genauer an."  murmelte sie vor sich wie im Selbstgespräch hin. Dann, etwas, lauter zu den anderen beiden:
"Vielleicht waren es auch nur Feuerfliegen*? . Sicher kein Grund für eine große Militäraktion, werte Barbelin. Ich bin sicher, das war ein Einzelfall. Die Natur hält alles im Gleichgewicht, ein solches Ereignis folgt so bald nicht wieder."

*([OT] d.h fireflies^^[/OT])
« Letzte Änderung: Mo., 05. Nov 2018, 10:26 von Rorokpal »
  Gespeichert  
Aponi´Kasa

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #98 am: Mo., 05. Nov 2018, 13:20 »

[OT fireflies *lol*]

"Nach dem Leben trachtet?" Die Lykana sah verdutzt drein und wackelte mit den Ohren. Hinter ihrer Stirn arbeitete es. Barbelin wandte sich zum Gehen, Rorokpal kehrte frisch gebohnert zurück. Aponi'Kasa roch Seife.

"Feuerfliegen? Einer dieser Einzelfälle, die immer wieder auftreten?" Aponi'Kasa war mit einem Mal gänzlich überzeugt, dass Rorokpal unschuldig war. "Aber ja, das könnte es natürlich gewesen sein. Funken sprühende Feuerfliegen im Schwarm, oh, das ist mächtig gefährlich. Feuerfliegen und Fell verträgt sich gar nicht."

Die Werwölfin hatte gar nicht gewusst, wie gefährlich Glühwürmchen waren, wenn sie einem Fellträger zu nahe kamen.
« Letzte Änderung: Mo., 05. Nov 2018, 13:21 von Silvana »
  Gespeichert  
Barbelin Krapper

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #99 am: Mo., 05. Nov 2018, 13:27 »

"Feuerfliegen?" Barbelin blieb stehen und wand sich mit fragendem Gesichtsausdruck um. "Werte Rorokpal, was sind Feuerfliegen, so etwas ist mir noch nicht untergekommen. Und ihr kennt sie auch?" Mit großen Augen und etwas peinlich gerührt darüber das sie als einzige nicht wusste worum es ging stand die Halbelfe da.

"Aber, aber wenn so ein Schwarm in der Stadt ist muss doch etwas getan werden oder?"

Nur wusste sie nicht was, wenn ein Mitglied des Ordens der Weisen sagte Militär wäre ungeeignet.... vielleicht sollte dann einer der Erzmagier hinzugezogen werden. Dann fiel ihr etwas andere ein. "Oh das Fell, ich hoffe doch es sind keine schweren Verletzungen. Meister Dennhardt ist um diese Stunde sicherlich noch vor Ort...."

  Gespeichert  
Rorokpal

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #100 am: Mo., 05. Nov 2018, 17:03 »

Diese Barbelin! Wollte unbedingt etwas unternehmen und konnte sich scheinbar nicht mit dem Einzelfall anfreunden.

Außerdem wird es langsam peinlich, jetzt noch alles aufzuklären ... vielleicht lässt sich Barbelin ja ablenken?
Au jaaaa! dröhnte Feuer verheißungsvoll und als Rorokpal sich zum Fenster drehte, sah sie mit einigem Schrecken, dass gerade ein seltsamer Schwarm aus kleinen Feuerbällchen aka Feuerfliegen in die Realität vordrang. Doch bevor sich Barbelin auch nur umdrehen konnte, verpuffte diese neue Spezies umgehend wieder. Gut, dass die Priesterin ihre Begleiter schon weggeschickt hatte. Ob Ponika, die neben Rorokpal stand, etwas gesehen hatte?

Ich habe das ungute Gefühl, sogar Ponika glaubt von nun an an die Feuerfliegen ... da haben wir ja etwas angerichtet.
Lasst mich bei Gelegenheit einen Eintrag in das Buch der Arten schreiben, nur falls jemand auf die Idee kommt, im Orden der Weisen einmal nachzulesen...

Laut sagte Rorokpal nur eines: "Ich weiß nicht, Barbelin - da seid Ihr sicher erfahrener als ich, ab wann man etwas unternehmen muss." 
« Letzte Änderung: Mo., 05. Nov 2018, 18:41 von Rorokpal »
  Gespeichert  
Aponi´Kasa

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #101 am: Mo., 05. Nov 2018, 17:47 »

War Aponi'Kasa noch vor einem Moment sicher gewesen, Feuerfliegen wären diese leuchtenden Insekten, die man Glühwürmchen nannte, änderte sich dies schlagartig. Da Barbelin diese nicht zu kennen schien, wurde die Werwölfin unsicher. Glühwürmchen kannte doch jeder. Waren Feuerfliegen etwas anderes? Wovor sollte sie sich denn nun in Acht nehmen? Noch dazu, wo so ein Schwarm in der Stadt war.

"Öhhhhmmmm..."

Wie, das Fell? "Äh, achso, das Fell. Ach nein, es geht schon. Rorokpal hat sich schon darum gekümmert. Sir Landolin kann doch bestimmt auch keine Haare nachwachsen lassen. Oder doch?" Sie erinnerte sich gern an den Apotheker, der die Phiolenverschlüsse für Klauenhände entwickelt hatte.

Zustimmend zuckte die Lykana mit den Ohren, als Rorokpal meinte, Barbelin würde schon wissen, was zu unternehmen sei. "Wobei, wie gesagt, da war doch dieser Windsturm. Bestimmt hat er die Fliegen in alle Winde zerstreut. Sozusagen. So ein Schwarm löst sich doch bestimmt auf bei stürmischen Wetter, oder nicht? Die Lattenzäune sind mir ja nur so um die Ohren geflogen."


  Gespeichert  
Barbelin Krapper

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #102 am: Mo., 05. Nov 2018, 19:08 »

So wirklich überzeugt war Barbelin nicht ob nicht doch Gefahr drohte. Doch die Argumente waren einleuchtend. Starker Wind würde sicherlich ein paar Fliegen zerstreuen. Immerhin war es ja schon Herbst und in der Tat windig. Nun hatte sie auch den Zusammenhang zwischen dem Geruch nach verbrannten Haar und der Lykanerin verstanden.

"Oh." Mehr sagte Barbelin nicht, unschlüssig was sie nun tun sollte. Die Bedenken der Bürgerinnen hatten sich ja bereits als unbegründet erwiesen. "Gut das Rorokpal Euch helfen konnte." Wie zum Beweis das die Aussage der anderen beiden stimmte rüttelte ein Windstoß am Haus. Dem Gesicht der Priesterin war anzusehen das sie gerade nicht begeistert war hinauszugehen. "Sagt... Ihr konntet Fell wachsen lassen? Wie?"

Ihr Interesse war geweckt, es gab so viel zu lernen und Fjalladis hatte ja gesagt sie solle von Rorokpal lernen.

  Gespeichert  
Rorokpal

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #103 am: Mo., 05. Nov 2018, 19:25 »

Erleichtert, dass Barbelin endlich nicht mehr nachhakte, wer für all das Chaos verantwortlich wäre, war Rorokpal sofort bereit, der Priesterin eine Frage nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

"Nein, eigentlich kann ich keine Haare nachwachsen lassen - Heilmagie, so wie ich sie kenne, vermag das nicht. Aber Ponika hier kann Magie ziemlich gut spüren und bei Bedarf sogar aufhalten oder umlenken. Sie war es selbst, die meine magischen Energien auf diese Weise wiederverwertet hat. Das könnte jeder lernen, glaube ich. Wollt Ihr es einmal versuchen?  Ah, vielleicht besser nicht hier und heute ... das elende Kettenhemd hat mich ganz schon mitgenommen ... Überhaupt ist die beste Verteidigung gegen Magie immer noch ein langes und gründliches Studium derselben. Je mehr Ihr wisst, desto weniger kann sie Euch Schaden zufügen."

Dann knurrte etwas tief und grollend, und sogleich richteten sich alle Augen auf Ponika.
"Tschuldigung, das war ich. Bin etwas hungrig ... wollen wir etwas essen? Habt ihr Zeit? Vielleicht woanders?"

  Gespeichert  
Aponi´Kasa

Re:Gärtnerei "Vergissmeinnicht"
« Antwort #104 am: Di., 06. Nov 2018, 09:44 »

Am Gespräch über nachwachsende Haare und Heilmagie beteiligte sich Aponi'Kasa nur insofern, dass sie sich ausgiebig an den kahlen Stellen kratzte. Die Wundheilung juckte zum aus dem Fell fahren. Die beiden Frauen hatten leider das Pech, dass sie zur Zeit Flöhe hatte, die sich durch die rüde Behandlung genötigt fühlten den Standort zu wechseln. Spätestens am nächsten Tag würden sie davon Kenntnis haben.

Die Werwölfin spürte an der Seite etwas, hielt inne, spitzte die Klauen, zerrte und drehte an der betreffenden Stelle - "Hu. Aua!" - und beförderte eine vollgesogene Zecke zutage. "Die letzte vor dem Winter. Dann habe ich wieder Ruhe davor." Die Lykana schnippte den Parasit davon.

Ihr Magenknurren gesellte sich zu dem von Rorokpal. Bejahend zuckte sie mit den Ohren vor und zurück. "Eine Schüssel mit Wasser wäre auch eine schön."

  Gespeichert  
Seiten: 1 ... 5 6 [7] 8 9 ... 12 Alle | Nach oben Antwort
Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Nighton |  Nighton: Die Geschäfte  |  Thema: Gärtnerei "Vergissmeinnicht"<< zurück weiter >>
 

Legends of Aylann | Powered by TIBBS 1.35 PE (Personal Edition) (Origin: YaBB SE)
Hosted by www.legends-of-aylann.de - All Rights Reserved.
Take a look at our imprint and data protection policy for further details and credits.

Die Administration distanziert sich ausdrücklich von den hier geäußerten Meinungen. Die Textbeiträge geben nicht die Meinung der Administration wieder. Kontakt: webmaster@legends-of-aylann.de