Spiel | Homepage | Regeln | Einloggen | Registrieren

News:

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.

Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Sha'Nurdra |  Sha'Nurdra: Die Geschäfte  |  Thema: Der 'Heilige Orden der Zwölf' << zurück weiter >>
Seiten: [1] 2 3 ... 16 Alle | Nach unten Antwort
   Autor  Thema: Der 'Heilige Orden der Zwölf' (Gelesen 7347 mal)
Elessar Eledhwen

Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« am: Mo., 24. Mai 2004, 19:49 »

Die Gilde der Paladine



1) Hintergrund

In Anlehnung an David Gemells Drenai Saga, in der es einen "Heiligen Orden der Dreißig" gibt, der aus dreißig Paladinen, die die Fertigkeit besitzen, in Gedanken miteinander zu kommunizieren und in Meditation übers Land zu schweifen, soll in Dragonia eine Gilde gegründet werden, die aus einem Dutzend Kriegerpriester besteht. In den Erzählungen von David Gemell besteht dieser Orden eigentlich ewig, da immer ein Mitglied der "Dreißig" ausgesandt wird, um einen neuen Orden zu gründen, wenn sich die anderen Neunundzwanzig selbstlos für das Gute in die Schlacht werfen.




2) Geschichte des "Heiligen Ordens der Zwölf"

95 n.D. Einige Ritter des Ordens erkannten schon frühzeitig die Bedrohung, die sich aus den Verlockungen des Bösen erheben könnte und wandelten aus diesem Grunde in strengem Glauben an den Gott Paladin des Gerechten stets auf den Pfaden des Guten. Sie hielten sich stets an ihre Prinzipien und gelobten, das Böse stets mit all ihrer Macht zu bekämpfen und stellten dem Herrscher ihre Dienste zum Wohl des Reiches anheim. Nachdem sich zwölf Glaubensbrüder gefunden  hatten, die sich treu zur Seite standen und es sich erwiesen hatte, dass Paladin selbst ihnen wohlgesonnen schien - er gewährte ihnen mit dem Kriegshammer eine mächtige magische Nahkampfwaffe und offenbarte ihnen eine besondere Fertigkeit, die Gabe, über eine Art telepathisches Band miteinander zu kommunizieren - erhielten sie alsbald von König Lluth, dem Nachfolger Königin Elidas, die Erlaubnis, einen eigenen Orden zu gründen, den 'Heiligen Orden der Zwölf'. Diese Vereinigung von Kriegerpriestern, die im Umgang mit der Waffe ebenso bewandert waren, wie im Umgang mit dem Wort sollte in den folgenden Jahren durch andauernde Kämpfe für das Gute schnell zu großem Ruhm und großer Ehre gelangen.


521 n.D. Die Abordnung der Drachenritter, die nach den geschlossenen Friedensverträgen nach Sha'Nurdra zog, wurde auch begleitet von Vertretern des Paladinordens, die dort um die Erlaubnis baten, ihren ersten Tempel in der Elfenstadt bauen zu dürfen. Diese Bitte wurde von den grundsätzlich nicht religiösen Elfen zwar anfangs mit Skepsis betrachtet; da aber auch Elfen unter den Paladinen vertreten waren, die es zudem verstanden, die Beweggründe des Ordens glaubhaft darzulegen, wurde sie schließlich gewährt.


569 n.D. Während des Krieges gegen den abtrünnigen Drachenritter Tantalus und seine Horden war auch der Orden der Zwölf von schweren Verlusten betroffen und es war den Paladinen nicht möglich, in diesen dunklen Jahren weitere Glaubensbrüder zu finden, die ihr Sein dem Kampf gegen das Böse verschreiben wollten. So war es absehbar, dass der letzte Kampf gegen Tantalus unter König Chivalric auch der letzte Kampf der Paladine sein sollte und nach der vernichtenden letzten Schlacht wurde keiner der Kriegerpriester mehr lebend gesehen und man erklärte alle für tot und den Orden für aufgelöst. Niemand ahnte, dass es dem letzten Überlebenden der Paladine, wenn auch schwerverletzt, gelungen war, aus Dragonia zu fliehen, um die Geheimnisse des Ordens zu retten und den Grundstein für eine Neugründung in ferner Zukunft zu legen. Und so geriet der Orden in den folgenden Jahrhunderten mehr und mehr in Vergessenheit...


1373 n.D. Elessar Eledhwen, ein Priester des Ordens des Lichts im Silmataurea, dem Wald des Sternenlichts in einem Reich östlich von Isua, reist nach Dragonia und erfährt dort von den Plänen zur Neugründung einer Paladingilde, die sein langjähriger Freund Kjeldor, ein Soldat der Armee von Nuru und Graham, der erste Paladin Dragonias, gefasst hatten. Der Orden des Lichts, dem Elessar angehörte, war Jahrhunderte zuvor gegründet worden, nachdem der Letzte der Paladine Zuflucht und Hilfe an eben jenem Ort gefunden hatte und Elessar, der in seinem Orden ebenfalls als Paladin galt und stets auf der Suche nach weiteren Spuren und Artefakten des alten Ordens der Zwölf war, beschloss, sich den beiden anzuschließen und ihre Pläne tatkräftig zu unterstützen, da er aufgrund seiner bisherigen Erlebnisse überzeugt war, dass die Neugründung des Heiligen Ordens bevorstünde.




3) Gildensitz

Paladin-Tempel in Sha'Nurdra, Außenposten: andere Kirchen in Dragonia



4) Gildenkasse / Einnahmen / Ausgaben

Das Führen einer Gildenkasse ist nicht erforderlich.



5) Aufnahmebedingungen

a) Gute Gesinnung

b) Glaube an Paladin

c) Für das Gute einstehen, gegen das Böse kämpfen

d) Geduld und Besonnenheit (Grundsatz: erst reden, dann kämpfen)

e) Gerechtigkeit und Uneigennützigkeit

f) Hilfsbereitschaft



6) Mitgliedsstatus

a) Novizen

Bevor ein Mitgliedsantrag gestellt wird, sollte der Anwärter zumindest an zwei Abenteuern teilgenommen haben, damit er auch schon etwas Erfahrung im Spiel an sich erwerben konnte (> Level 1). Eine kurzes Abenteuer stellt das reine Gewissen und die gute Gesinnung des Anwärters fest; dies kann bei entsprechender Bewährung (Abenteuer oder Stadtleben) auch entfallen. Ferner wird die Gabe bei ihm entdeckt. Anschließend erfolgt eine Erhebung in den Novizen-Stand und das Mitglied erhält den Siegelring des Ordens und als Geschenk eine der passiven (!) Grundfertigkeiten kostenlos (Erlernbarkeit abhängig von der Levelregelung).


b) Paladine

Um vom Novizen zum Paladin 'befördert' zu werden, ist ein weiteres Abenteuer notwendig. Bei Bestehen wird der Titel Paladin verliehen und als Geschenk ein Umhang mit dem Paladinsymbol (CH +2) überreicht; zudem erhält der Paladin den legendären Kriegshammer, den er nach Erlernen der entsprechenden Waffenfertigkeit führen darf. Das Erreichen des Paladin-Status ist frühestens ab Level 5 möglich.




7) Besonderheiten

a) Die Gabe

Die Gabe ist die Fertigkeit der mentalen Kommunikation zwischen Ordensbrüdern über ein pulsierendes Gedankenmuster (kurz: "Gedankenaustausch"); es handelt sich dabei jedoch nicht um Telepathie im eigentlichen Sinne, das heißt, man kann als Paladin nicht mit jeder Person in Gedanken sprechen bzw. die Gedanken jeder Person lesen.


  - Anwärter

    Gabe muss entdeckt werden

  - Novizen

    Nutzung der Gabe für einfache Worte bei Blickkontakt bzw. Gefühlsregungen auf
    kurze Distanz

  - Paladine

    Nutzung der Gabe für komplexe Gespräche bei Blickkontakt (ab Level 8 auch zur
    ‚normalen' Kommunikation ohne Blickkontakt) bzw. Gefühlsregungen über weite
    Entfernungen


b) Die Weitsicht

Die Weitsicht ist eine Weiterentwicklung der Gabe, die nur von fortgeschrittenen Paladinen beherrscht werden kann; der Paladin fällt in eine tiefe Meditation und ist somit befähigt, Geist und Körper zu trennen. In diesem Trance-Zustand kann er sich mental an einen anderen Ort begeben, um dort Beobachtungen (keine Handlungen) auszuführen; der Geist des Paladins kann nur von transzendenten Wesen wahrgenommen und angegriffen, d.h. verjagt werden. Da der Körper des Paladins während dieser Zeit schutzlos ist, sollte diese Fertigkeit nur genutzt werden, wenn mindestens ein anderer Paladin in der Nähe ist, damit dieser den meditierenden Paladin beschützen kann.


  - nutzbar für Paladine ab Level 12


c) Der Mutbonus

Gemeinschaft macht stark; bei Anwesenheit mehrerer Ordensbrüder erhöht sich der Mut dieser Ordensbrüder


  - MU +(Anzahl der anwesenden Paladine - 1)


d) Weihwasser


  - Verkauf in allen Kirchen, kann von Priestern bzw. Hohepriestern hergestellt werden
    (unbegrenzt verfügbar)
  - Der Verkaufspreis beträgt 25 GM pro Phiole
  - Verwendung als Wurfwaffe oder zur Verstärkung anderer Waffen


Beim Werfen bewirkt Weihwasser gegen Untote / Dämonen einen Schaden von CHA + 1W6 bzw. bei Benetzung einer Waffe erhöht sich deren Bonus um aufgerundet CHA/4 (mindestens aber +1) für einen Kampf, dabei ist eine Phiole ausreichend für eine Waffe, 5 Wurfwaffen oder 10 Pfeile bzw. Bolzen (analog Waffengift). Es gilt der CHA-Wert desjenigen, der das Weihwasser wirft bzw. aufträgt.

Beim Werfen gelten folgende Regeln: zuerst wird nach den allgemeinen Fernkampfregeln die Trefferzone ausgewürfelt (1 = kritischer Treffer / 2 - 4 = Treffer / 5 - 6 = Fehlwurf), dann wird durch Würfeln der Schaden ermittelt. Die Anzahl der Würfe wird anhand des Geschicks entsprechend der Anzahl Schüsse beim Fernkampf ermittelt.



8) Grundfertigkeiten (a = aktiv, p = passiv)

a) Bogen (a)

b) Eisenrüstung (p)

c) Sonnenlicht (a)

d) Ogerstärke (a)

e) Lesen und Schreiben (p)

f) Fremdsprachen (p)


Die Grundfertigkeiten entsprechen den zur Verfügung stehenden Standards und werden aus diesem Grund hier nicht näher erläutert.




9) Spezialfertigkeiten (N = ab Novizenstatus, P = ab Paladinstatus)

a) Handauflegen (N)

Heilung durch die Kanalisation der göttlichen Macht

    NORMAL:    heilt (CHA/5) LP eines Ziels
    EXPERTE:  heilt (CHA/3) LP oder Vergiftung oder Krankheit eines Ziels
    MEISTER:  heilt alle LP oder Vergiftung oder Krankheit eines Ziels
                    oder (CHA/5) LP aller Paladin nicht feindlich gesinnten Chars einer Gruppe


b) Untote bannen (N)

Bannen/Zerstören von Untoten/Dämonen (U/D) durch die Kanalisation der göttlichen Macht

    NORMAL:    U/D alle Attr. auf 0 für 5 R / mächtige U/D keine Wirkung
                    wirkt auf alle U/D im Umkreis von (CH - 5) m (Min. 5 m)
    EXPERTE:  U/D alle Attr. auf 0 für 5 R / mächtige U/D MU 0 / GE 0 für 2 R
                    wirkt auf alle U/D im Umkreis von CH m
    MEISTER:  U/D LP auf 0 / mächtige U/D alle Attr. auf 0 für 5 R
                    wirkt auf alle U/D im Umkreis von (CH + 5) m

Definitionen: wenn ein Gegner gebannt ist, sinken alle Attribute auf 0, so dass er unfähig ist, Handlungen auszuführen; ist er dagegen friedlich, sinken nur Mut und Geschicklichkeit auf 0, d.h. er kann nicht angreifen, sich aber mit einem Malus (nur Rüstschutz) wehren und sehr wohl flüchten. Werden Untote mit der Fertigkeit auf Meister zerstört, sinken entsprechend die LP auf 0. Mächtige U/D haben ST > 30.

Während der angegebenen Wirkungsdauer ist in jeder Runde keine weitere Aktion möglich, da es Konzentration erfordert, um den Bann zu erhalten; er kann in jeder Runde aber auch vorzeitig beendet werden, um eine seiner anderen möglichen Aktionen auszuführen, z.B. angreifen, Tränke o. Zauber nutzen oder sich verteidigen.



c) Segen (P)

Segen durch die Kanalisation der göttlichen Macht (Ziel wahlweise, also entweder Waffe, Rüstung oder Char)

    NORMAL:  Waffe ST +(CHA/10) (mind. +2) /
                    Rüstung SP +(CHA/10) (mind. +3, max. insges. 70) /
                    Char MU +(CHA/10) (mind. +2) & GE (CHA/20) (mind. +1)
    EXPERTE:  Waffe ST +(CHA/5) (mind. +4) /
                    Rüstung SP +(CHA/5) (mind. +6, max. insges. 70) /
                    Char MU +(CHA/5) (mind. +4) & GE (CHA/10) (mind. +3)
    MEISTER:  Waffe ST +(CHA/3) (mind. +8) /
                    Rüstung SP +(CHA/3) (mind. +12, max. insges. 70) /
                    Char MU +(CHA/3) (mind. +8) & GE (CHA/5) (mind. +6) /
                    alle Paladin nicht feindlich gesinnten Chars der Gruppe
                    je MU +(CHA/10) (mind. +2) & GE (CHA/20) (mind. +1)

Der Segen gilt jeweils für 1 Kampf und ist nicht kumulativ auf das gleiche Ziel anwendbar. Wird er auf eine Waffe angewandt, gilt er für eine Nahkampwaffe, 5 Wurfwaffen oder 10 Pfeile bzw. Bolzen (analog Waffengift).



Anmerkung: durch die Kanalisation der göttlichen Macht (Fertigkeiten a, b und c) durch ein sterbliches Medium ist der Erfolg natürlich nicht garantiert; die Erfolgsrate wird sich beim Gebet (dem Werfen der Würfel zeigen), d.h. zur Verwendung dieser Fertigkeiten ist kein Mana notwendig.


NORMAL:    Würfel 1-4: gelingt, 5-6: schlägt fehl
EXPERTE:    Würfel 1-5: gelingt, 6: schlägt fehl
MEISTER:    Würfel 1-6: gelingt


Die Verwendung der drei Segnungen Paladins ist auf dreimal pro Tag beschränkt, z.B. 2 x Handauflegen und 1 x Segen usw., wobei für ein und dieselbe Fertigkeit zusätzlich die folgenden Einschränkungen gelten:


NORMAL:    1 x pro Tag
EXPERTE:    2 x pro Tag
MEISTER:    3 x pro Tag


d) Kriegshammer (P)

Die klassische Nahkampfwaffe des Paladins: der Kriegshammer besteht aus einem Schaft aus Holz oder Metall, an dessen Ende ein stumpfer Waffenkopf sitzt, der würfelförmig, zylindrisch, aber auch gerundet sein kann. Die Wucht beim Schwingen eignet sich ideal zur Zerstörung von Rüstungen aller Art.

Der Kriegshammer ist eine eigenständige Waffenklasse mit den Modifikationen ST +5 / MU +2 / SP +1 (GW: 12 ST / 6 GE); Kriegshämmer sind nicht käuflich und können nur von Paladinen geführt werden, die die entsprechende Fertigkeit erlernt haben.


NORMAL:    gegen Böse (insbesondere Untote / Dämonen) ST +1
EXPERTE:  zus. Stärke +(CHA/5, aber mind. 1) durch 'Göttlichen
                Donner' (ein Gegner, kein VW) und SP + 1
                durch 'Göttlichen Schutz'
MEISTER:  zus. Stärke +(CHA/4, aber mind. 1) durch 'Göttlichen
                Donner' (alle Gegner in (CH-3) m Umkreis, kein VW)
                und SP + 2 durch 'Göttlichen Schutz'



10) Aus- / Weiterbildung

Gegen Gebühr kann eine Ausbildung in den angebotenen Fertigkeiten stattfinden; das Erlernen einer neuen Fertigkeit ist alle 2 Level zu den folgenden Bedingungen möglich.


  - Grundfertigkeiten:      keine FP nötig, 150 GM Kosten
  - Spezialfertigkeiten (N):  keine FP nötig, 200 GM Kosten
  - Spezialfertigkeiten (P):  4 FP(!!!), 300 GM Kosten


Das Weiterbilden bereits erlernter Fertigkeiten unterliegt folgenden Regeln:

  - Experte:      Novizenstatus, FP 8, 300 GM
  - Meister (GF):  Paladinstatus, L 10, FP 16, 2000 GM
  - Meister (SF):  Paladinstatus, L 10, FP 16, 2500 GM



11) Austritt aus dem Orden

Sollte ein Mitglied den Orden verlassen, so gilt er als geächtet und hat sowohl die Gegenstände (Ring, Umhang, Kriegshammer etc.), als auch die bereits erlernten Spezialfertigkeiten abzugeben.

« Letzte Änderung: Mo., 17. Jun 2019, 16:53 von Elessar Eledhwen »
  Gespeichert  
Elessar Eledhwen

Re:Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« Antwort #1 am: Sa., 26. Jun 2004, 00:30 »

Mitglieds- & Kassenübersicht und Vorräte



1) Gründungsmitglieder, Titel & Aufgabenverteilung

a) Graham (galt als verschollen; nun Hohepriester in Shana) NPC

  - Ort: Shana
  - Status: Paladin
  - Beruf: Soldat
  - Aufgaben: Lehrmeister
  - Titel: Vater der Zwölf (Gründungsvater)

b) Kjeldor (verschollen)

  - Ort: Nuru
  - Status: Paladin
  - Beruf: Soldat
  - Aufgaben: Rekrutierungsmeister (Erkennung der Gabe)
  - Titel: Herz der Zwölf (Hüter der Gabe)

c) Elessar Eledhwen

  - Ort: Sha'Nurdra
  - Status: Paladin
  - Beruf: Priester (Führung Tempel)
  - Aufgaben: Rekrutierungsmeister (Gesinnungswandel)
  - Titel: Geist der Zwölf (Hüter des Wissens / der Artefakte)

d) Thiefshadow (verschollen)

  - Ort: Nuru
  - Status: Novize
  - Beruf:
  - Aufgaben:
  - Titel:

e) Amras (verschollen)

  - Ort: Nuru
  - Status: Paladin
  - Beruf: Schneider
  - Aufgaben: Schatzmeister  (Finanzverwaltung)
  - Titel: Hand der Zwölf

f) Ledun Silverclaw (geächtet wegen Eidbruch, verstorben)



2) Novizen (Mitgliedsantrag stellen)

a) Bulgrim Blutaxt (verschollen)

b) Lunactic (verschollen)

c) Eli (verschollen)

d) Domitia di Asturien

  - Ort: Drachenauge
  - Beruf: Priester
  - Titel: -

e) NN

  - Ort: -
  - Beruf: -
  - Titel: -

3) Buchhaltung

a) Kassenstand (Stand: 03.02.2015)

  - 25.131 GM


b) Vorräte & Rohstoffe (Stand: 03.02.2015)

  - Manatränke (n) (Sha'Nurdra: 10)
  - Mana (Sha'Nurdra: 0)
  - Weihrauch (Kräuter) (Sha'Nurdra: 0)
  - Weihwasser (Sha'Nurdra: 10, Nuru: 7, Nighton: 5, Drachenauge: 5, Shanu: 5, Shana: 5)
  - Heiltränke (n) (Sha'Nurdra: 4, Nuru: 2, Nighton: 2, Drachenauge: 2)
  - Heiltränke (g) (Sha'Nurdra: 2)
  - Brot (Sha'Nurdra: 2, Nuru: 1, Nighton: 1, Drachenauge: 1)
  - Brötchen (Sha'Nurdra: 10, Nuru: 5, Nighton: 5, Drachenauge: 5)
  - Wiederbelebungstränke (Sha'Nurdra: 1, Nuru: 1, Nighton: 1, Drachenauge: 1)
« Letzte Änderung: Mo., 24. Jun 2019, 06:40 von Elessar Eledhwen »
  Gespeichert  
Elessar Eledhwen

Re:Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« Antwort #2 am: Sa., 26. Jun 2004, 00:30 »

Die Gildenräume


Der Hauptsitz der Gilde verblieb zu Ehren Graham's, dem eigentlichen Gründervater des neuen Ordens der Zwölf, in Sha'Nurdra und die gemeinsamen Treffen würden im Paladin-Tempel stattfinden. Zu diesem Zweck war in einem großen, von der Haupthalle abgetrennten und gegenüber der Sakristei gelegenen Raum ein schwerer runder Tisch aus dunkler Eiche aufgestellt worden, um den zwölf Stühle mit hoher Lehne aus dem gleichen Holz standen. An diesem Tisch würden Anwärter bei der Erhebung in den Novizenstand ihren Gildenring mit dem Paladinsymbol erhalten, Novizen bei der Ernennung zum Paladin ihren Umhang mit dem Paladinsymbol in Empfang nehmen und die Mitglieder des Ordens gemeinsam ihre Beschlüsse fassen.

Einer der Stühle war prunkvoller als die anderen und hatte eine höhere, weitaus kunstvoller verzierte Lehne; es war der Stuhl, der dem 'Vater der Zwölf' vorbehalten war. Zudem konnte man an den Plätzen in die Tischplatte eingearbeitete, kunstvolle Schnitzereien erkennen; diese Intarsien repräsentierten die Aufgaben und Ehrentitel der Mitglieder und jedem neuen Mitglied, das eine Aufgabe im Orden übernehmen oder einen Ehrentitel erhalten würde, gebührte der Platz mit dem entsprechenden Symbol. Links neben dem Stuhl des 'Vater der Zwölf' war Elessar's Platz, dessen Symbol den 'Geist der Zwölf' veranschaulichte, neben ihm säße dann Amras, die 'Hand der Zwölf'. Der Platz rechts neben dem Gründungsvater gebührte Kjeldor als dessen rechte Hand, das 'Herz der Zwölf' repräsentierend.
« Letzte Änderung: Mi., 15. Jun 2005, 22:20 von Elessar Eledhwen »
  Gespeichert  
Elessar Eledhwen

Re:Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« Antwort #3 am: Sa., 26. Jun 2004, 00:31 »

Ausbildungsstände


Kjeldors Fähigkeiten (nächste möglich: Level 14)
Kriegshammer E
Segnen  M
Untote bannen ng
Handauflegen N
Bogen      N
Eisenrüstung E
Sonnenblitz ng
Ogerstärke ng
Fremdsprachen N
Lesen u. Schreiben N

Elessar Eledhwens Fähigkeiten (nächste möglich: Level 16)
Kriegshammer M
Segnen  N
Untote bannen E
Handauflegen M
Bogen      ng
Eisenrüstung E
Sonnenblitz ng
Ogerstärke ng
Fremdsprachen N
Lesen u. Schreiben E

Amras Tahlali Telemaités Fähigkeiten (nächste möglich: Level 10)
Kriegshammer E
Segnen  ng
Untote bannen ng
Handauflegen N
Bogen      E
Eisenrüstung N
Sonnenblitz ng
Ogerstärke ng
Fremdsprachen E
Lesen u. Schreiben N

Elis Fähigkeiten (nächste möglich: Level 6)
Kriegshammer ng
Segnen  ng
Untote bannen ng
Handauflegen N
Bogen      E
Eisenrüstung ng
Sonnenblitz ng
Ogerstärke ng
Fremdsprachen ng
Lesen u. Schreiben N





ng=nicht gelernt N=Normal E=Experte M=Meister
« Letzte Änderung: Do., 01. Mär 2007, 23:06 von Elessar Eledhwen »
  Gespeichert  
Elessar Eledhwen

Re:Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« Antwort #4 am: Sa., 26. Jun 2004, 00:31 »

Füllpost

*wird gefüllt, wenn benötigt*

  Gespeichert  
Kjeldor

Re:Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« Antwort #5 am: Sa., 26. Jun 2004, 15:10 »

Kjeldors Aktivitäten innerhalb der Gilde!

Wird noch ergänzt!

  Gespeichert  
Amras

Re:Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« Antwort #6 am: So., 27. Jun 2004, 21:45 »

Gildenkassenführung

  • Kassenstand Ende Juni: + 118 Gm


  • Kassenstand Ende Juli: + 853 Gm


  • Kassenstand Ende August: + 3.311 Gm


  • Kassenstand Ende September: + 3.261 GM


  • Kassenstand Ende Oktober: + 3.016 GM


  • Kassenstand Ende November: + 4.216 GM


  • Kassenstand Ende Dezember: + 4.466 GM


  • Kassenstand Ende Januar: + 4.051 GM


  • Kassenstand Ende Februar: + 5.411 GM


  • Kassenstand Ende März: + 5.611


  • Kassenstand Ende April 2005: + 5.811


  • Kassenstand Ende Mai 2005: + 6.986


  • Kassenstand Ende Juni 2005: + 15.136 Gm


  • Kassenstand Ende Juli 2005: + 15.136 Gm


  • Kassenstand Ende August 2005: + 15.461 Gm


  • Kassenstand Ende September 2005: +16.011 Gm


  • Kassenstand Ende Oktober 2005: +16.011 Gm


  • Kassenstand Ende November 2005: +16.011 Gm


  • Kassenstand Ende Dezember 2005: +16.011 Gm


  • Kassenstand Ende Januar 2006: +16.811 Gm


  • Kassenstand Ende Februar 2006: +17.411 Gm


  • Juni 2006

    • 22.06.2006
      Shahira kauft 15 Weihwasser
      + 375 Gm
      LINK

    • Kassenstand am Ende des Monats:+17.786 Gm



  • Juli 2006

    • 23.07.2006
      Änderung+ 475 Gm
      Grund: Elessar kauft 9 Weihwasser und lernt Untote bannen auf Experte

    • Kassenstand am Ende des Monats:+18.261 Gm



  • Kassenstand August 2006: +18.261 Gm


  • Kassenstand September 2006: +18.261 Gm


  • Kassenstand Oktober 2006: +18.261 Gm


  • [b]November 2006

    • 03.11.2006
      Eromir spricht im Tempel zu Sha´Nudra ein Gebet
      + 25 Gm
    • Kassenstand am Ende des Monats: +18.286 Gm



    • Kassenstand Dezember 2006: +18.286 Gm


    • Januar 2007
        [size=1]
      • 09.01.2007
        Änderung+ 600 Gm
        Grund: Elessar zahlt Gildenbeitrag 2007

      • 10.01.2007
        Änderung+ 1200 Gm
        Grund: Amras zahlt Gildenbeitrag 2006 + 2007

      • Kassenstand am Ende des Monats:+20.086 Gm



    • Februar 2007

      • 23.02.2007
        Amras erlernt Bogenschießen auf EXPERTE
        + 300 Gm

      • Kassenstand am Ende des Monats:+20.386 Gm



    • März 2007

      • 01.03.2007
        Elessar lernt Eisenrüstung auf Experte
        + 300 Gm

      • 05.03.2007
        Christian kauft im Tempel zu Sha´Nudra 12 Weihwasser
        + 300 Gm

      • 17.03.2007
        Eromir kauft im Tempel zu Sha´Nudra  5 Weihwasser
        + 125 Gm

      • Kassenstand am Ende des Monats:+21.111 Gm



    • April 2007

      • 05.04.2007
        Amras lernt Eisenrüstung auf Experte
        + 300 Gm
      • 19.04.2007
        Elessar lernt Bannen auf Meister
        + 2000 Gm

        Einkauf von Rohstoffen in Gärtnerei und Apotheke
        - 1.400 Gm
      • Christan spricht in Nighton ein Gebet
        + 25 Gm

      • [b]Kassenstand am Ende des Monats:+21.036 Gm



    • Mai 2007

      • 01.05.07
        Christian Gebet in Kirche Nighton
        +25 GM

      • Kassenstand am Ende des Monats:+21.061 Gm



    • Juni 2007


      • Kassenstand am Ende des Monats:+21.061 Gm



    • Juli 2007


      • Kassenstand am Ende des Monats:+21.061 Gm



    • August 2007

      • 01.08.07
        Thorgrim Gebet in Kirche Nuru  +25 GM

      • Kassenstand am Ende des Monats:+21.086 Gm



    • September 2007


      • Kassenstand am Ende des Monats:+21.086 Gm



    • Oktober 2007


      • Kassenstand am Ende des Monats:+21.086 Gm



    • November 2007


      • Kassenstand am Ende des Monats:+21.086 Gm



    • Dezember 2007


      • Kassenstand am Ende des Monats:+21.086 Gm



    • Januar 2008


      • Kassenstand am Ende des Monats:+21.086 Gm



    • Februar 2008


      • Kassenstand am Ende des Monats:+21.086 Gm



    • März 2008

      • 14.03.2008
        Amras erlernt Kriegshammer auf MEISTER (16FP) und Handauflegen auf EXPERTE (8FP) und zahlt Beitrag für 2008
        + 3.400 Gm

      • Kassenstand am Ende des Monats:+24.436 Gm



    • April 2008


      • Kassenstand am Ende des Monats:+24.436 Gm



    • Mai 2008


      • Kassenstand am Ende des Monats:+24.436 Gm



    • Juni 2008

      • 01.06.08
        Fjalladis bekommt Lohn für Juni  in Kirche Drachenauge
        -100 GM

      • Kassenstand am Ende des Monats: Gm



    • Juli 2008

      • 19.07.08
        Drax Gebet in Kirche Drachenauge
        +25 GM

      • Kassenstand am Ende des Monats:+24.361 Gm



    • August 2008

      • 11.08.08
        Phelan Spende in Kirche Drachenauge
        +20 GM

        Fjalladis bekommt Lohn für  Juli und August in Kirche Drachenauge
        -200 GM

      • Kassenstand am Ende des Monats:+24.181 Gm


    • September 2008


      • Kassenstand am Ende des Monats:+24.181 Gm



    • Oktober 2008

      • 04.10.2008
        Fjalladis bekommt Lohn für  September und Oktober in Kirche Drachenauge
        -200 GM

      • Kassenstand am Ende des Monats:+23.981 Gm



    • November 2008

      • 09.11.2008
        Fjalladis bekommt Lohn für Oktober (Nachzahlung) und November in Kirche Drachenauge
        -200 GM

      • Kassenstand am Ende des Monats:+23.781 Gm



    • Dezember 2008


      • Kassenstand am Ende des Monats:+23.781 Gm



    • Januar 2009


      • Kassenstand am Ende des Monats:+23.781 Gm



    • Februar 2009

      • 24.02.2009
        Fjalladis bekommt Lohn für Dezember, Januar, Februar in Kirche Drachenauge
        450 GM

      • Kassenstand am Ende des Monats:+23.331 Gm



    • März 2009

      • 01.03.2009
        Elessar zahlt Gildenbreitrag für 2008 und 2009
        + 1200 Gm

      • 03.03.2009
        Amras zahlt Gildenbeitrag 2009
        + 600 Gm

      • Kassenstand am Ende des Monats:+25.131 Gm


« Letzte Änderung: Mi., 04. Mär 2009, 15:42 von Amras »
  Gespeichert  
Elessar Eledhwen

Re:Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« Antwort #7 am: Mo., 28. Jun 2004, 08:40 »

Elessar beendete sein Abendgebet und erhob sich von der Stelle, an der er vor dem Altar gekniet hatte. Der Tag war wider Erwarten ruhig verlaufen und so würde er an diesem Abend endlich Zeit für eine Sache finden, die ihm schon seit längerem am Herzen lag.

So schritt er um den Altar herum zu dem Tabernakel, an dem die alten Schriften, die Graham zusammengetragen hatte, aufbewahrt wurden und nahm den Schlüssel von seinem geheimen Platz. Außer Graham wussten bisher nur Kjeldor und er, welche kostbaren Schätze – natürlich in rein ideeller Hinsicht – aufbewahrt wurden und wo der Schlüssel dazu verborgen lag. Schon bald würde das Tabernakel mitsamt seinem Inhalt einen Ehrenplatz in der neuen Bibliothek erhalten, die derzeit in einem der vorderen Räume des Tempels von Telora Mondsee eingerichtet wurde.

Telora, eine Lichtelfe aus Elessar’s Heimat, war, wie ihr menschlicher Gefährte Georg vom Tiefengrund erst vor einiger Zeit in Sha’Nurdra eingetroffen. Beide waren auf Elessar’s Bitte hin angereist, denn Elessar kannte und schätzte die beiden schon seit langem und er freute sich, dass er einerseits Telora als überaus fähige Lehrerin mit dem Aufbau der Bibliothek beauftragen konnte, während er andererseits Georg’s Ausbildung zum Priester seines Ordens übernehmen durfte. Obwohl Georg die Gabe nicht besaß und somit nie in den Orden der Zwölf würde eintreten können, hatte er sich in geistlichen Dingen des Ordens des Lichts sehr schnell bewährt und war nun als Adept in die Dienste Elessar’s getreten.

Elessar kniete vor dem Tabernakel und öffnete die Türen. Er besah sich alle Bände genau und andächtig und nahm dann den Band über die Geschichte des alten Heiligen Ordens der Zwölf an sich. In seiner Heimat hatte er im Tempel des Ordens des Lichts während seiner Ausbildung nur die Schriftzeichen der Elfensprache und die der alten Sprache seines Ordens und damit des uralten Ordens der Zwölf gelernt. Das Wenige, das er aufgrund seiner langen und ausgedehnten Reisen von anderen Sprachen und Schriften gelernt hatte, reichte gerade für das Notwendigste aus und so wollte er dies nun durch die entsprechenden Studien vervollkommnen. Da ihm die Geschichte des alten Ordens bekannt war, schien ihm das Buch, das er nun in Händen hielt ein guter Ausgangspunkt zu sein, da er der Meinung war, so die Bedeutung der ihm fremden Schriftzeichen mit Hilfe seines Wissens deuten zu können. Zudem hatte er von Telora einige Dokumente erhalten, die Aufzeichnungen darüber enthielten, wie die Worte seiner Muttersprache in anderen geläufigen Sprachen zu schreiben und zu sprechen waren.

Elessar hatte das Buch bereits aufgeschlagen, als er sich eines anderen besann. Er klappte den Einband wieder zu, nahm noch ein paar Bücher, die ihm wichtig und nützlich erschienen, aus dem Tabernakel und verschloss dieses wieder. Mit dem Stapel Bücher auf den Armen ging er dann zu Telora und Georg, um ihnen Bescheid zu sagen, dass er die nächste Zeit nicht gestört werden wollte. Sollten Gläubige den Tempel aufsuchen, so könnte durchaus Georg sich ihrer annehmen, solange Elessar beschäftigt war. Dann zog er sich in seinen Raum zurück, und nachdem er sich mit genügend Wasser und frischem Obst versorgt hatte, entzündete er etwas Weihrauch in einer Schale und vertiefte sich sodann in das Studium der Bücher.

So las er den Rest des Abends und die ganze Nacht und auch die folgenden Tage und Nächte; er blätterte hier in den alten Werken und durchsuchte dort Telora’s Dokumente, wann immer er ins Stocken kam. Zwischendurch aß und trank er etwas und immer, wenn die Müdigkeit ihn überkam, vertiefte er sich in Meditationen und Gebete, um sich wach zu halten. Tagsüber studierte er im Schein der Sonne, deren Strahlen den ganzen Tag über durch die Fenster fielen und des nachts saß er mit tränenden Augen bei Kerzenschein über den Büchern. Am Ende des vierten Tages, als er kaum noch seine Augen offen halten konnte, hatte er alle Werke durch und war sich sicher, sein Wissen inzwischen so weit gefestigt zu haben, dass er dieses in einem zukünftigen Schritt allenfalls perfektionieren könne. Erleichtert seufzte er auf, stütze den Kopf auf seine Hände und schloss für einen Moment die Augen...

In dieser Haltung fand Telora ihn am nächsten Morgen und weckte ihn sanft, um ihn nicht zu erschrecken. Als er die Augen öffnete, bemerkte er, dass sie inzwischen den Tisch abgeräumt und ein ausgiebiges Frühstück bereit gestellt hatte.



Elessar erlernt die Fähigkeit Lesen und Schreiben NORMAL(0)
Elessar erlernt die Fähigkeit Fremdsprachen NORMAL(0)
Elessar zahlt 150 GM in die Gildenkasse (s. Post v. 03.07.2004)
« Letzte Änderung: Sa., 03. Jul 2004, 00:31 von Elessar Eledhwen »
  Gespeichert  
Kjeldor

Re:Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« Antwort #8 am: Mo., 28. Jun 2004, 13:26 »

Einige Tage später befand sich Kjeldor wieder in der Stadt der aufgehenden Sonne - die Stadt der edlen Elfen, die im mittlerweile doch sehr ans Herzen gewachsen war.
So wie in der Garnisonsstadt Nuru eher ein raues Klima herrschte - was auch nicht verwunderlich war, da Taros so nahe lag - war in Sha'Nurdra das Edle und Schöne, das, was alles zu dominieren schien: Die Anmut der Elfen und die kräftige Natur machten diese Stadt, so fühlte Kjeldor, zu einer Oase des Friedens und der Eintracht in Dragonia...

Als Kjeldor die ersten Stufen des Paladin-Heiligtums betrat, drehte er sich nochmals um und atmete die frische Luft des nahen Waldes tief in seine Lunge ein - und wurde sich der Schönheit dieser prächtigen Stätte friedvoller Zivilisation bewusst...

Kjeldor drehte sich, nach diesem Moment der Stille und der Dankbarkeit, um und betrat den Tempel, das schwere Eingangsportal mit beiden Händen öffnend.

Elessar befand sich zwar nicht im Tempel, dass spürte Kjeldor - er befand sich zur Zeit im Stadtrat, da Kjeldor seine Präsenz jedoch stark in seinem Geiste fühlte.

So ging Kjeldor zum Altar und kniete sich nieder, um ein Gebet zu sprechen... Kjeldor dankte Paladin für den Beistand der letzten Tage - musst der Diener des Gerechten doch viele Strapazen und Auseinandersetzungen bestehen, um Paladin die Ehre und Würde seines Angesichts zu erbieten...
Nach dem innigen Gebet - voll des Dankes, aber auch mit der Bitte, seine Nächsten zu beschützen - erhob sich Kjeldor wieder und trat zum Tabernakel hinter dem Altar - öffnete ihm mit dem Schlüssel, um dessen Aufbewahrungsort bis jetzt nur Graham, Elessar und Kjeldor wussten.

Kjeldor entnahm die Heiligen Schriften.
Er öffnete eines der alten Bücher des alten "Heiligen Ordens der Zwölf" und begann darin zu lesen...
Es war recht mühsam für Kjeldor sich angemessen zu konzentrieren, da er ja des Lesens und Schreibens noch nicht zur Gänze mächtig war.
Doch Kjeldor hatte immer versucht diese Fähigkeit - das Wort und die Schrift Dragonias -, deren rudimentäre Grundlagen ihm in der Soldatenschule in den Nordlanden beigebracht wurde (jedoch nur das Wort und die Schrift der Nordlanden), zu verbessern.
Viele Ausdrücke waren verschieden und auch die Schreibweise variierte doch sehr.

Doch an diesem Tage wollte Kjeldor die Fähigkeit zu einem Abschluss bringen: Kjeldor nahm Pergament und seinen Federkiel hervor und begann das Gelesene zusammenzufassen - wobei er abwechselnd in der Amtssprache Dragonias und derer der Nordlanden schrieb und das Geschriebene so übersetzte...

Nach einigen intensiven Stunden der konzentrierten Arbeit, konnte Kjeldor mit Sicherheit die elementarsten Grundlagen der Amtssprache Dragonias Lesen und Schreiben - doch musste er wohl noch zehnmal soviel lernen und vor allem üben, um diese Fähigkeit nochmals zu verbessern...

Kjeldor erwirbt die (Paladin-Gilden-)Fähigkeit "Lesen und Schreiben" NORMAL (0)!

Müde ergriff Kjeldor die alten Schriften und schloss sie am vorgesehenen Ort ein, den Schlüssel wieder sorgfältig an dessen Platz legend. Danach verschloss er das Tintenfass, steckte den Federkiel wieder behutsam ein und nahm die beschriebenen Pergamentblätter mit sich in die Sakristei des Tempels.
Kjeldor nahm sich etwas vom frischen Wasser, das Elessar hier immer bereitgestellt hatte - damit müde Wanderer und Gläubige sich daran laben konnten.

Nochmals las Kjeldor die Zeilen durch, die er aus den alten Schriften abgeschrieben hatte; es war ein Text aus den alten Aufzeichnungen über die Kampftechnik im Schutze der Eisenrüstungen der Ordensbrüder...

Kjeldor erwirbt die (Paladin-Gilden-)Fähigkeit "Eisenrüstung" NORMAL (0)!

Kjeldor zahlt 150 GM in die Ordenskasse ein (wird effektiv erst am 01.07. passieren!)
« Letzte Änderung: Mo., 28. Jun 2004, 13:38 von Kjeldor »
  Gespeichert  
Elessar Eledhwen

Re:Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« Antwort #9 am: Sa., 03. Jul 2004, 00:22 »

Elessar betrat den Versammlungsraum und hinterlegte 350 Goldmünzen nebst einer Notiz, auf der er vermerkt hatte, dass es sich um seine Aufnahmegebühr und die Gebühr für das Erlernen einer Fähigkeit handelte, in der Gildenkasse.

Er wollte gerade den Raum verlassen, als ihm ein Gedanke zu kommen schien. Er schritt zurück zur Kasse, entnahm wieder 25 Goldmünzen und vermerkte auf der Notiz, dass er dafür 5 Weihrauch in den Vorratsraum legen würde. Er schloss die Kasse und machte sich dann unverzüglich zum Vorratsraum auf, wo er den Weihrauch in einem Regal deponierte.



Elessar verliert 200 GM für die Aufnahmegebühr
Elessar verliert 150 GM für das Erlernen einer Fähigkeit

Elessar erhält 25 GM
Elessar verliert 5 Weihrauch (Kräuter)

  Gespeichert  
skaflok

Re:Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« Antwort #10 am: Fr., 09. Jul 2004, 19:38 »

Einige Tage nachdem Bulgrim in den Orden aufgenommen wurde, war er wieder in der Stadt.

In Nuru hatte er momentan nichts zu tun und die fälligen Gebühren hatte er hier auch noch nicht gezahlt. So nutzte er die Zeit, um jenes nachzuholen.

Als er dann vor dem Tempel stand, schien etwas sein Herz zu ergreifen. Er stieß die beiden schweren Tore auf und betrat den Tempel.
Der Zwerg spürte, daß keiner seiner Ordensbrüder anwesend war, aber dennoch waren sie durch ihren Bund und der "Gabe" stets mit dabei!

Bulgrim kniete vor dem Bildnis Paladin´s, betete und rezitierte die Litanei an Paladin, die sich in seinem Herzen fest eingebrannt hat. Danach erhob sich der Waffenschmied wieder, trat in den Versammlungsraum, legte seine Axt "Baram´-Hol" auf seinen Platz, führte seine eine Hand zum Herzen, die andere zur eingelassenen Paladin-Intarsie und grüßte alle seine Ordensbrüder im Gedanken.

Anschließend legte er die fällige Aufnahmegebühr von 200 Gm für den Ordensbeitritt in die Kasse des Ordens.

Bulgrim verliert 200 Gm.
« Letzte Änderung: So., 11. Jul 2004, 10:33 von Bulgrim Blutaxt »
  Gespeichert  
Kjeldor

Re:Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« Antwort #11 am: So., 11. Jul 2004, 00:29 »

Kjeldor betrat mit Waidur die altehrwürdigen Hallen des Paladintempels, in dem die Paldine vereint vor einigen Tagen die Zeremonie der Gründung des Heiligen und gerechten Ordens der Zwölf wiedergegründet hatten.

Die beiden Krieger schritten auf den Altar zu, und Kjeldor verbeugte sich vor dem grossen Bild Paladins, das hinter dem Altar die Wand schmücjte - Waidur tat es Kjeldor gleich, da es auch dem Hobgoblin beeindruckte, wie tief gläubig sein Meister die Lehren dieses Gottes verfolgte, nicht weichend von den gerechten Wegen... Waidur hate schon lange beschlossen, auch Paladin dem Gerechten zu folgen und wie Kjeldor und sein Freund Elessar und die anderen Ritter Paladins Gerechtigkeit in diese Landen zu bringen... schliesslich hatte die Nachsicht Kjeldors Waidur damals auch vor dem sicheren Tod gerettet...

Nach einem kurzen stillen Gebet, ging Kjeldor in den Versammlungsraum, wo er Bulgrim - den bis jetzt einzigen Zwergenpaladin sah und dann Thyron auf seinen Platz legte.

Paladin zum Grusse, werter Bulgrim Blutaxt - werter Freund!
Dies hier ist Waidur, mein starker Freund aus der Löwenpranke.
Schön Euch hier zu sehen - nun wie ist es Euch in der Zwischenzeit ergangen?


fragte Kjeldor den Gevatter und legte noch 200 GM in eine Schatulle am verborgenen Ort hinter dem Platz des Elfen Amras - um so seine Gründungsgebühr für den Orden zu bezahlen!

Kjeldor verliert 200 GM und hat somit die Aufnahmegebü!hr für die Paladin-Gilde beglichen

  Gespeichert  
skaflok

Re:Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« Antwort #12 am: So., 11. Jul 2004, 11:11 »

"Paladin zum Gruße, werter Bruder Kjeldor! Und euch grüße ich auch, werter Waidur, Soldat der Löwenpranke!
Wir kennen uns bereits. Wir waren damals alle gemeinsam bei der Druidin am Spiegelsee, wegen der Medizin, die dann aus Waidur´s Lebenssaft hergestellt wurde, für die tödliche Seuche in Nuru." grüßte er die beiden.

"Ich kann nicht klagen! Es läuft alles bestens in der Schmiede, auch wenn momentan für mich wenig zu tun ist. Dies lässt hoffentlich auf friedlichere Zeiten hoffen! In Drachenauge war ich kürzlich, und habe da bei der Aufklärung von einigen Serienmorden geholfen!
Und wie ist es Euch ergangen?"

Bulgrim´s Gesicht wirkte auf einmal sehr bedrückt. "Ich hoffe der Verlust Bassa´s hat der Löwenpranke nicht zu sehr geschadet! Ich habe ihn eben noch mit in mein Gebet eingeschlossen! Ebenso wie unseren "Vater" Graham. Vielleicht ist er irgendwo in arger Bedrängnis und zu geschwächt um uns um Hilfe zu rufen. Wir sollten uns vielleicht demnächst alle versammeln, um über eine Suche nach ihm zu sprechen!"

Trauer und Sorge wich aber wieder aus dem Gesicht, als er mit den Gedanken wieder zurück im Tempel war. "Es trifft sich aber gut, daß ihr hier seid, Kjeldor! Als wenn Ihr gespürt hättet, daß ich etwas von euch wollte!
Unterrichtet mich bitte in dem Umgang mit der Eisenrüstung, und desweiteren wollte ich die Dienste des Ordens in Anspruch nehmen und zu unser aller Wohl den Zauber "Ogerstärke" zu erlernen."

  Gespeichert  
Amantar

Re:Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« Antwort #13 am: So., 11. Jul 2004, 20:36 »

Thiefshadow betrat den Tempel und ging in die Räume des Ordens. Er sah sich um un strich liebevoll über die Runde Tafel. Sie symbolisierte Einigkeit Treue und Zusammenhalt. Einige Zeit war Thiefshadow in sich versunken dann erinnerte er sich an sein Vorhaben und er rief

Hallo? Ist hier jemand? Elessar seid ihr hier irgendwo?

  Gespeichert  
Elessar Eledhwen

Re:Der 'Heilige Orden der Zwölf'
« Antwort #14 am: So., 11. Jul 2004, 21:12 »

Nachdem Elessar von seinem Einkauf zurück war, nahm er die Goldstücke, die er asugelegt hatte, wieder aus der Kasse und brachte die Manatränke in denLagerraum. dann zog er sich zu seinen mittäglichen Meditationen in den Garten zurück.

*****


Elessar saß noch immer im Garten des Tempels im Schatten der Bäume und meditierte, als er durch das offene Fenster des Versammlungsraum seinen Namen rufen hörte. Er erkannte Thiefshadow's Stimme und, anstatt laut zu antworten, pulsierte er seinem Ordensbruder lediglich das Wort "Garten" über sein Gedankenmuster zu. Als Novize war Thiefshadow dazu angehalten, den Umgang mit der Gabe zu erlernen und stetig zu trainieren und Elessar war der Meinung, dass man keine Gelegenheit auslassen sollte. So blieb er ruhig sitzen und harrte Thiefshadow's Erscheinen im Garten.



Elessar verliert 10 normale Manatränke
Elessar erhält 140 GM aus der Gildenkasse
« Letzte Änderung: Mi., 14. Jul 2004, 13:34 von Elessar Eledhwen »
  Gespeichert  
Seiten: [1] 2 3 ... 16 Alle | Nach oben Antwort
Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Sha'Nurdra |  Sha'Nurdra: Die Geschäfte  |  Thema: Der 'Heilige Orden der Zwölf'<< zurück weiter >>
 

Legends of Aylann | Powered by TIBBS 1.35 PE (Personal Edition) (Origin: YaBB SE)
Hosted by www.legends-of-aylann.de - All Rights Reserved.
Take a look at our imprint and data protection policy for further details and credits.

Die Administration distanziert sich ausdrücklich von den hier geäußerten Meinungen. Die Textbeiträge geben nicht die Meinung der Administration wieder. Kontakt: webmaster@legends-of-aylann.de