Spiel | Homepage | Regeln | Einloggen | Registrieren

News:

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.

Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Sha'Nurdra |  Sha'Nurdra: Die Geschäfte  |  Thema: Kaserne Aar'jathara << zurück weiter >>
Seiten: 1 2 [3] 4 5 | Nach unten Antwort
   Autor  Thema: Kaserne Aar'jathara (Die Kaserne Adlerklaue in Sha'Nurdra) (Gelesen 1110 mal)
Christian

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #30 am: Mo., 03. Jun 2019, 23:04 »

Der Magier hätte damit rechnen müssen, dass Merdarion diese Unachtsamkeit seinerseits nicht tatenlos vorübergehen ließ. Stattdessen lag der Hohentürmler nun erstmal auf dem Rücken auf dem anderen gepanzerten Kämpfer.

Da kann ich froh sein, dass du gerade deinen Dolch nicht zur Hand hast, alter Freund. Aber wie ich vernehme, hat meine liebe Base ein Schreiben für mich, daher werde ich nun wohl auch zu Methoden der unkonventionellen Art greifen.

Kaum hatte er die Worte gesprochen, entschwand der Magier den Fängen des Minenbesitzers und stand wieder gut einen Schritt vor.seiner Base, um deren brief an sich nehmen zu können.

Von dem werten Elessar Eledhwen persönlich also. Da sollte ich wirklich gleich einen Blick darauf werfen.

-1 MP für Kurzteleport -> 55/65 MP
« Letzte Änderung: Mo., 03. Jun 2019, 23:05 von Christian »
  Gespeichert  
Merdarion Ni Hawk

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #31 am: Di., 04. Jun 2019, 23:10 »

"Nun am besten solltet ihr euch vor jedem in Acht nehmen." presste Merdarion Merdarion zwischen den Zähnen hervor ehe Christian sich in Luft auflöste.

Zurück blieb ein mehr als überraschter Merdarion der erst einmal realisieren musste das der Magier sich einfach wegteleportiert hatte. Einen Moment verharrte er noch in der Haltung, was ohne Gegner sicherlich merkwürdig aussah, dann brach er in Lachen aus.

"Du überraschst mich immer wieder Christian." Sich etwas den Dreck von der Rüstung klopfend stand Merdarion auf und schlenderte zu den anderen. Da der Hohentürmler am Lesen war und er selbst nicht stören wollte gönnte er sich einen Augenblick um zu verschnaufen.

  Gespeichert  
Domitia di Asturien

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #32 am: Mi., 05. Jun 2019, 16:46 »

Prustendes Lachen brach aus Domitia hervor, da Christian sich mit Magie befreite. An Mutters Tadel über ungebührliches Verhalten erinnert, schlug die Freiin die Hand vor dem Mund das schallende Gelächter zu unterdrücken. Indes, es gelang erst mit Übergabe des Briefes sich in die Gewalt zu bekommen. Verlegen hüstelnd verwies die Novizin auf das Schwert, das verräterisch hell im Sonnenlichte blinkte.

"Sein Leuchten erwachte im Kampfe gegen Dämonen und Untote, lieber Vetter. Elessar befindet, die Wirkung könne abseits des Zufalls auch mittels Bewusstheit ausgelöst werden und du wärst im Sonnenblitz der Beste mich zu lehren. Vermagst du mich zu lehren, obwohl meine Veranlagung zur Magie rudimentär ausgeprägt ist? Nachdem Merdarion mir jene Kniffe in der Abwehr beigebracht hat, die einer Dame zumutbar sind."

Die Freiin wagte ein neckisches Zwinkern.

  Gespeichert  
Merdarion Ni Hawk

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #33 am: Mi., 05. Jun 2019, 17:19 »

"Nun ich werde mir Mühe geben." versprach Merdarion und strich gedanklich einige Griffe wie den Lefzenreißer oder die ein oder andere Technik zum anschocken von seiner Liste. "Schnappt euch ein Übungsschwert." Er selbst machte einige Schritte hin zu seinem eigenen Langschwert und zog es behutsam aus der Scheide, steckte es dann aber wieder weg und nahm sich ebenfalls eine Übungswaffe. Dann drehte er sich um und kehrte zur Priesterin zurück.

"Der Unterschied zwischen dem Kampf mit und ohne Rüstung ist natürlich die Rüstung. Normalerweise kann jeder Treffer eine kampfbeendende Verletzung hervorrufen. In einer Rüstung hingegen kann ich vieles Abfangen weil die Angriffe nicht hindurchkommen. Ich möchte das ihr zunächst abschätzt welcher Angriff euch wirklich gefährlich wird, diese sollt ihr versetzten und welche das Kettenhemd aufhalten kann. In dem Fall könnt ihr auf die Parade verzichten und dafür selbst zuschlagen."

Mit einem blitzen in den Augen fügte er hinzu. "Wenn ich Euch noch einen Rat geben darf, das Kettengeflecht ist gut gegen Schnitte, Hiebe und Stiche können ihm gefährlich werden, daher würde ich an Eurer Stelle erst auf kurzer Distanz auf die Idee kommen auf dieses zu vertrauen."

Bitte Würfeln 10W6
1-4 Du erkennst ob es ein Hieb, Schnitt oder Stich wird
5-6 Du erkennst es nicht rechtzeitig und wirst getroffen

Bitte je gelungenem Erkennen würfeln
1-3 Du versetzt automatisch, kannst daher nicht kontern
4-5 Du nimmst den Treffer und kannst kontern
6 Du kassierst einen Hieb oder Stich

  Gespeichert  
Elvedina Morgenlicht

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #34 am: Mi., 05. Jun 2019, 19:24 »

Elvedina war es zufrieden zu beobachten, genügte sich selbst und bedurfte keiner Ermunterung zu vielen Worten. Waldelfen waren schweigsam in sich selbst ruhend. Das Bedürfnis der Rundohren zu allen Dingen Lippen und Zunge zu bewegen, rastlos zu sein und stetig in Bewegung, blieb der Bogenschützin verschlossen.

  Gespeichert  
Christian

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #35 am: Mi., 05. Jun 2019, 21:24 »

Prustendes Gelächter war die Entgegnung seiner Base, so grinste der Magier breit, bis sie ihm dann doch noch den Brief mit einigen Worten übergeben konnte. Offensichtlich besaß ihr Schwert die Gabe, einen Sonnenblitz heraufzubeschwören und Elessar empfahl Domitia für eine Ausbildung in der arkanen Kunst des Sonnenlichtes, um den Zauber des Schwertes bewusst auslösen zu können.

Liebe Base, sehr gerne helfe ich dir dabei, diesen Zauber zu erlernen. Ich hätte es soagr ohne das Empfehlungsschreiben des werten Elessar getan.

Schließlich hatte er es ihr bereits damals angeboten, in ihrer ersten Nacht in Sha'Nurdra, nachdem er zur Demonstration ein Sonnenlicht erzeugt hatte. Allerdings wollte sie zuerst noch einige Verteidigungsübungen mit Merdarion machen, so stellte sich der Elfenfreund neben die Waldelfe Elvedina und verfolgte die weiteren Übungen der beiden Menschen still, auch wenn er seiner Angestellten ab und an einen Seitenblick zuwarf. Waren viele Waldelfen etwa deshalb so frech, um damit ihre ruhigen Beobachtungen auszugleichen? Obwohl er so viele Jahre unter ihnen lebte, waren sie immer noch rätselhaft für ihn, aber auf eine angenehme Art und Weise.
« Letzte Änderung: Do., 06. Jun 2019, 19:31 von Christian »
  Gespeichert  
Domitia di Asturien

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #36 am: Do., 06. Jun 2019, 18:14 »

Zu den lehrreichen Ausführungen nickend lieh Domitia von Christian das Holzschwert. Für Abwehr und Konter mochte es genügen, indes Gewicht und Länge nicht den von ihr bevorzugten entsprachen. Wie in Kaleon gelernt nahm sie Aufstellung, in den Knien wiegend, die Waffen einhändig führend, indes ohne Schild, einzig zu ergründen welcher Art Merdarions Angriffe sein mochten. Ihre Beobachtung trügte sie in der Hälfte der Fälle, schlichte Fehlinterpretation, da sie Schnitt mit Stich verwechselte. Die geschulte Fechterin versetzte lehrgerecht, vermochte wenigstens einen Konter zu setzen. Den Falten an Stirn und zwischen den Brauen war zu entnehmen mit welcher Unzufriedenheit sie die Leistung einstufte.

Nicht erkennen 3 Male
Stich kassieren 2 Male
Versetzen ohne Konter 4 Male
Konter 1 Mal

  Gespeichert  
Merdarion Ni Hawk

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #37 am: Do., 06. Jun 2019, 20:55 »

Dem ehemaligen Soldaten fiel sehr wohl der Gesichtsausdruck der Freiin auf, daher senkte er nach dem letzten Angriff sein Schwert und nickte langsam. "Gar nicht schlecht. Dafür das ihr einem Meister im Schwertkampf gegenübersteht. Keine Angst die meisten Gegner werden weit eindeutiger angreifen. Es erfordert Jahre der Übung dafür zu sorgen das zuerst das Schwert sich nach vorne bewegt und dann erst der Körper. Bei den meisten seht ihr schon lange vor dem Schlag was sie vorhaben. Manche holen noch einmal aus, andere bewegen erst das Bein oder die Schulter. Von daher grämt euch nicht."

Auf seinem Gesicht wurde langsam sein typisches Grinsen breit. Ein Blick zu Christian um zu sehen ob dieser ihnen noch eine weitere Übung einräumte.

"Gut eine letzte Übung, dann soll es für heute reichen. Wie Ihr sicherlich schon bemerkt habt stört das Gewicht der Rüstung etwas und behindert auch etwas die Bewegung. Normalerweise rate ich den Leuten es einfach ein paar Tage nicht auszuziehen, dann gewöhnt sich der Körper sehr schnell daran.... aber so geht es auch. Versucht mich mit eurem Schwert zu treffen, mehr nicht." Das Holzschwert des Minenbesitzers landete auf dem Boden.

In seinen Augen glomm der Schalk. Natürlich würde er es ihr nicht so einfach machen und einfach stehen bleiben. Sein Plan war simpel, für jeden Schritt den Domitia auf ihn zumachen würde wollte er selbstv zurückweichen und sie dadurch zwingen immer schnell auf ihn zuzukommen. Sollte sie dabei zu ungestühm werden blieb ihm immer noch der Gegenangriff. Nicht umsonst war er im Umgang mit Rüstungen ausgebildet wie fast kein anderer im Reich.

10W6
1 Du erwischst Merdarion mit dem Schwert
2-4 Er kann den Abstand halten
5 Er vergrößert den Abstand
6 Du bist zu ungestüm, er nutzt die Gelegenheit und geht ins Ringen.

  Gespeichert  
Domitia di Asturien

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #38 am: Fr., 07. Jun 2019, 17:37 »

Merdarions Unbescheidenheit befremdete Domitia, selbst zwar zu Eitelkeit neigend, indes niemals mit ihren Fertigkeiten prahlend. Wiederum nickend, die Belehrungen verinnerlichend, gestattete sich die Freiin ein mildes Lächeln.

"Ich will Euch Glauben schenken, dass meine Ausführungen Euch wohlgefallen."

Ein weiteres Mal begab sie sich in Aufstellung, harrte Merdarions Bereitsein und überraschte ihn mit dem ersten Streich. Auf ihren zweiten Schritt hin wich er zurück, ihr Nachstoßen veranlasste ihn sich unangemessener Art zu nähern, wie im Ringkampfe üblich. Dies wiederholte sich, bis die Freiin atemlos ausstieß:

"Herr Merdarion, ich möchte nicht hoffen Ihr sucht ungebührlich Annäherung an eine Priesterin Paladins!"

Sein Zurückweichen nutzend verschaffte sich die Novizin wieder Vorteil, errang einen Treffer, indes das ungewohnte Gewicht der Rüstung Tribut forderte und die Beweglichkeit einschränkte.

1+5+6+5+6+5+2+2+1+5

 

  Gespeichert  
Merdarion Ni Hawk

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #39 am: Do., 13. Jun 2019, 18:02 »

Als Domitia ihre Anschuldigung hervorbrachte wich Merdarion fast automatisch zurück und kassierte in der Überraschung sogar noch einen Treffer, dann entzog er sich ganz der Reichweite der jungen Priesterin. Auf seinem Gesicht war eindeutlig Überraschung zu sehen.

"Ich soll was?" für einen ganz kurzen Moment stahl sich ein Grinsen auf seine Züge so als hätte er den neuen Gedanken ein wenig weiter verfolgt, oder an einen Witz Gedacht. Zumindest straffte er sich anschließend und bedeutete das die Übung beendet war.

"Ihr wart gar nicht schlecht, ich kann Euch nur den Hindernislauf in Nighton empfehlen wenn ihr weiter mit Eurer Rüstung üben wollt. Doch für heute soll es reichen. Christian, sie gehört ganz Euch."

Domitia erlernt
Kettenrüstung auf Experte

  Gespeichert  
Christian

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #40 am: Di., 18. Jun 2019, 19:00 »

Natürlich war es immer unangenehm, wenn man von jemandem so wie beim Ringen bedrängt wurde. Zumindest, wenn man nicht wirklich sehr eng zu dem anderen in Beziehung stand. So konnte auch der Magier den leichten Anflug eines Grinsen kaum unterdrücken, bis Merdarion die Übung für beendet erklärte.

Ohja, den Hindernislauf sollte ich auch mal wieder beschreiten, der ist recht fordernd.

Schließlich übergab sein ehemaliger Feldwebel dem einstigen Statthalter die gelehrige Schülerin, was ihr Vetter mit einem Nicken kommentierte.

Ja, im Rahmen der bevorstehenden Lehrstunde.

Schließlich war sie nicht seine Leibeigene oder sowas, solche Praktiken waren ihm ohnehin zuwider. Da blickte er seine Base lieber mit einem leichten Lächeln direkt in ihre braun-grünen Augen an.

So. Ich bräuchte zuerst den Stand deiner allgemeinen Magiekenntnisse. Was weißt du über deine Magie, wie erschließt sie sich dir?

Hoffentlich hatte sie sich zumindest schonmal rudimentär damit beschäftigt, sonst müsste er ganz von vorne anfangen.

  Gespeichert  
Domitia di Asturien

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #41 am: Di., 18. Jun 2019, 19:31 »

"Seid bedankt, werter Herr Merdarion. Eine überaus lehrreiche Stunde." Domitia verneigte sich höflich und begab sich zu Christian. Dem Wortgeplänkel der Herrn lauschte sie mit Amüsement.

Christians Frage indes zu beantworten fiel ihr schwer. "Magiekenntnisse? Daran mangelt es mir vollkommen. Das Schwert vermag den Zauber zu wirken, nicht ich, lieber Vetter. Mag sein, dass mein Wille es im Kampfe entsprechend befeuert und so die Auslösung erwirkt."

  Gespeichert  
Christian

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #42 am: Do., 20. Jun 2019, 11:35 »

Nachdenklich lauschte der Magier den Worten seiner Base. Also keinerlei Kenntnisse und den Zauber wirkte wohl ihr Schwert oder zumindest machte es den Anschein für sie.

Hmm...darf ich mir das Schwert mal näher anschauen?

Ja, es strahlte ein derzeit sanftes Leuchten aus. Aber ob dies von einer Verzauberung oder dem Segen Paladins kam? Er richtete die Spitze der Klinge auf eine der Zielscheiben und wollte so wenig magische Kraft wie möglich hineinfließen lassen, während er daran dachte, wie sehr er seine Familie beschützen wollte. Er spürte, dass das Schwert mehr seines Manas entziehen wollte, aber dank seiner Erfahrung konnte er den Manafluss deutlich begrenzen. Schon strahlte das Schwert hell auf und entließ kurz einen Strahl reinen Lichtes auf die Scheibe, welche an der getroffenen Stelle noch kurz weiter leuchtete, bevor auch dieses aufhörte. Er wiederholte den Vorgang, nun aber eher mit Gedanken an einen warmen Frühlingstag. Zwar ließ dies die Klinge ebenfalls stärker aufleuchten, allerdings hielt dies an und es schoss auch kein Strahl aus deren Spitze. Weitere Versuche folgten, wobei ihm bei neutralen oder gar düsteren Gedanken keinerlei Erfolg beschieden war. Schließlich schien er zufrieden, weswegen er sich mit seinem sachten Lächeln wieder an Domitia wandte.

Ahja, so ist das also. Im magietheoretischen Sinne macht das Schwert die Benutzung des Zaubers des Sonnenlichtes einfacher. Aber das Mana hierfür sowie einen kurzen positiven Gedankenschub benötigt es dennoch vom Anwender. Im Endeffekt musst du daran denken, dass du deine Gefährten beschützen möchtest oder wie schön doch jetzt ein heller Sonnenschein wäre und diesen Gedanken auf das Schwert lenken. Je stärker der Gedanke, desto mehr Mana für den Zauber möchte dir das Schwert entziehen, deshalb solltest du das richtige Maß dafür herausfinden, um nicht zu viel deines Manas aufzubrauchen.

Sicher, so groß waren ihre Manareserven noch nicht, aber das würde sich mit deren Benutzung schon ändern und nicht immer war gerade ein Manatrank zur Hand, um nach jedem Zauber einen zu nehmen. Mit einem leichten Schmunzeln gab er das Schwert an seine nahe Verwandte weiter.

Ich bin gespannt, wie schnell du es in den Griff bekommst.

Schon trat er aus dem Weg, um nicht selbst zum Ziel zu werden, sondern stattdessen ihre Bemühungen von der Seite zu verfolgen.


Bitte erstmal mit 3W6 würfeln:

1: Perfekt, der Gedanke war stark genug, um den gewünschten Effekt zu erzielen (Scheibe treffen oder Schwert als Lichtquelle), aber auch nicht so stark, um zuviel Mana zu entziehen.
2-3: Das war etwas zu stark, du fühlst dich ein bisschen erschöpfter als zuvor.
4-5: Da waren die Gedanken wohl nicht fokussiert genug oder du hast etwas anderes gedacht, aber du fühlst dich auch nicht wirklich erschöpfter.
6: An was hast du denn da gedacht? Zwar war der Gedanke stark und fokussiert genug, weswegen das Schwert dir zwar mehr Mana entzieht, aber war für den Zauber keineswegs passend, weswegen es auch keinen Effekt von sich gibt, wenn man mal von dem leichten Rauchfaden absieht, der von der Spitze der Klinge entweicht. Am besten an etwas anderes denken, Paladin sieht schließlich alles....

  Gespeichert  
Domitia di Asturien

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #43 am: Fr., 21. Jun 2019, 10:32 »

Das Sonnenschwert prüfend kam Christian zu der Überzeugung, es läge am Anwender, weniger an der Klinge. Ihm an den Lippen hängend meinte die Freiin die magietheoretischen Ausführungen zu begreifen. Die Anwendung klang simpel: Denke daran die Gefährten zu schützen. Es lag allein am Willen. Dies sollte zu schaffen sein. So Domitias Fazit. Indes, so einfach war es denn doch nicht.

An Gefahr zu denken, an deren Echtheit es mangelte, unterschied sich von der Situation sich inmitten der Katastrophe zu befinden. Ein Schwung mit dem Schwert bewirkte nichts, einzig das helle Glimmen zog eine Lichtspur durch die Luft. Nachdenklich die Stirn gerunzelt atmete die Priesterin tief ein, versuchte sich in der Visualisierung hellen Sonnenscheins - und siehe da, der starke Gedanken erzielte den gewünschten Effekt. Hell erstrahlte die Klinge im Lichte Paladins. Indes, die Zielscheibe blieb unversehrt und Domitia empfand Erschöpfung.

Ein neuerlicher Gedanken an Gefahr bewirkte neuerlich keinen Lichtblitz, ihre Überlegungen was anders zu machen wäre schweiften hierhin und dorthin, bis ein leises Fauchen sie auf die Rauchfaden an der Spitze des Schwertes aufmerksam machte. Verlegen hüstelnd ließ die Paladinnovizin die Waffe sinken.

"Ich vergaß zu erwähnen, in Mutters Zweig der Familie mangelt es fast jedem an Mobilisierung irgendwelcher Manareserven. Wie sicher bist du ich hätte solche zur Verfügung?"


5+3+6

  Gespeichert  
Merdarion Ni Hawk

Re:Kaserne Aar'jathara
« Antwort #44 am: Fr., 21. Jun 2019, 11:07 »

Merdarion hatte sich am Rand des Platzes im Schneidersitz niedergelassen und sich sein Schwert über die Beine gelegt. Während er Domitia und Christian bei ihren Übungen zusah strich er mit einem in Öl getränkten Tuch sorgsam die Klinge der Waffe entlang. Die brachte die farblich unterschiedlichen Komponenten noch stärker heraus, vor allem aber schützte es die Klinge vor Rost.

Gerade war er nicht sonderlich erpicht darüber mit Domitia zu tauschen. Magie blieb selbst nachdem er selbst gewisse Reserven in sich entdeckt hatte ein Feld in dem er sich nicht sicher fühlte. Nein er blieb lieber bei handfesten Themen, eine Waffe war immer da, man konnte sie sehen fühlen und wusste wie sie sich bewegen würde.

  Gespeichert  
Seiten: 1 2 [3] 4 5 | Nach oben Antwort
Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Sha'Nurdra |  Sha'Nurdra: Die Geschäfte  |  Thema: Kaserne Aar'jathara<< zurück weiter >>
 

Legends of Aylann | Powered by TIBBS 1.35 PE (Personal Edition) (Origin: YaBB SE)
Hosted by www.legends-of-aylann.de - All Rights Reserved.
Take a look at our imprint and data protection policy for further details and credits.

Die Administration distanziert sich ausdrücklich von den hier geäußerten Meinungen. Die Textbeiträge geben nicht die Meinung der Administration wieder. Kontakt: webmaster@legends-of-aylann.de