Spiel | Homepage | Regeln | Einloggen | Registrieren

News:

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.

Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Sha'Nurdra  |  Thema: Unerwartetes Wiedersehen << zurück weiter >>
Seiten: 1 2 [3] | Nach unten Antwort
   Autor  Thema: Unerwartetes Wiedersehen (Gelesen 632 mal)
Arinna

Re:Unerwartetes Wiedersehen
« Antwort #30 am: Do., 14. Mär 2019, 10:35 »

Arinna hatte die Hand zögernd wieder von der Klinke genommen. Woher sollte sie wissen wann Elessar wieder angekleidet war? Sie zählte in Gedanken zweimal bis hundert. Das sollte an Zeit eigentlich genug gewesen sein. Da hörte sie die Stimme des Paladins, der sie nach draußen rief. Mit sanft geröteten Wangen kam sie aus dem Badehaus.

Es ist nicht leicht von jetzt auf gleich mit sämtlichen Werten zu brechen mit denen man aufgewachsen ist Herr. In meiner Heimat hätte ich meinen Ruf schon dadurch ruiniert, das ich vorhin die Schwitzhütte betreten habe obwohl Ihr darin ward.

Sie kam mit einigen Schritten zu Elessar herüber, blieb vor ihm stehen und sah zu ihm auf.

Ich möchte Euch für Eure großzügige Hilfe danken. Es ist nicht selbstverständlich jemanden unter seinem Dach aufzunehmen, den man zuvor  nur einmal gesehen hat. Ich werde mich bemühen es Euch keinesfalls mit ungebührlichem Benehmen vergelten.

So ernst, wie Arinna es sagte, schien es eine Art Versprechen zu sein. Ob ihr das mit ihrer impulsiven Art gelingen würde, würde sich noch herausstellen. Die junge Frau sah einmal suchend in die Runde, bis sie die Stelle in der Hecke entdeckt hatte, durch die man den Bereich des Badeteiches betreten und wieder verlassen konnte.

Ihr sagtet vorhin Telora und Georg würden gemeinsam mit uns essen. Telora habe ich ja schon kurz kennen gelernt, aber wer ist Georg? Der Name hört sich eher nach einem Menschen als nach einem Elfen an.

  Gespeichert  
Elessar Eledhwen

Re:Unerwartetes Wiedersehen
« Antwort #31 am: Fr., 15. Mär 2019, 11:16 »

Während Arinna zu ihm herüber schritt, schüttelte er lächelnd den Kopf und entgegnete:

"Macht Euch keine Gedanken, Ihr werdet noch lernen, dass hier im Reich vieles anders und in Sha'Nurdra auch vieles einfacher ist als anderswo."

Als sie dann vor ihm stand und zu ihm aufsah, um ihm in ernstem Tonfall zu danken, konnte er wieder in ihre smaragdgrünen Augen blicken, die im Schein der untergehenden Sonne wie unendliche tiefe Seen wirkten. Sanft strich er ihr eine Haarsträhne, die sich aus dem Zopf gelöst hatte aus der Stirn und zeichnete mit dem Daumen das Zeichen des Gerechten auf ihre Stirn, wobei er fast feierlich sprach:

"Euch hier und jetzt zu helfen war für mich ebenso selbstverständlich wie damals, als ich Euch auf dem Hof Eures Vaters gerettet habe und damals hatte ich Euch noch nie zuvor gesehen. Es ist meine Aufgabe, denen zu helfen, die der Hilfe bedürfen. Und da Euch meine Hilfe damals heute zu mir geführt hat, verspreche ich Euch, dass ich auch weiterhin alles tun werde, um wie damals Euer Leben zu beschützen!"

Er trat einen Schritt zurück und als ihr Blick suchend nach dem Ausgang umherschweifte, wies er mit der Hand in die entsprechende Richtung und schritt voran. Auf Georg angesprochen, antwortete er:

"Georg ist tatsächlich ein Mensch! Er ist Adept im Tempel und hält - vor allem während meiner Abwesenheiten - die Messen und kümmert sich nebenher um viele andere kleine Dinge, die im Tempel so anfallen. Telora dagegen kümmert sich hauptsächlich um die Bibliothek, die ich im Tempel eröffnet habe, um eine Sammelstelle für all die Schriftrollen und Folianten, die ich von meinen Reisen mitbringe oder die uns zur Verfügung gestellt werden zu haben."

So fanden sie in der Dämmerung schließlich ihren Weg über die verschlungenen Wege in der Stadt des Lichts und als sie vor den Toren des Tempels ankamen, war es auch bereits dunkel geworden. Elessar öffnete einen Torflügel, um die junge Frau einzulassen und ein Strahl goldenen Lichts von all den entzündeten Talglichtern in den vielen Kandelabern ergoss sich aus dem Inneren und legte sich einladend wie ein goldener Teppich auf den Boden, wie um den Weg ins Paradies zu weisen. Mit einer einladenden Handbewegung und einer angedeuteten Verbeugung forderte der Elf Arinna zum Eintreten auf.

  Gespeichert  
Seiten: 1 2 [3] | Nach oben Antwort
Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Sha'Nurdra  |  Thema: Unerwartetes Wiedersehen<< zurück weiter >>
 

Legends of Aylann | Powered by TIBBS 1.35 PE (Personal Edition) (Origin: YaBB SE)
Hosted by www.legends-of-aylann.de - All Rights Reserved.
Take a look at our imprint and data protection policy for further details and credits.

Die Administration distanziert sich ausdrücklich von den hier geäußerten Meinungen. Die Textbeiträge geben nicht die Meinung der Administration wieder. Kontakt: webmaster@legends-of-aylann.de