Spiel | Homepage | Regeln | Einloggen | Registrieren

News:

Willkommen, Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren.

Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Nuru |  Nuru: Die Geschäfte  |  Thema: Rüstungsschmiede "Zum Falken" << zurück weiter >>
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 10 Alle | Nach unten Antwort
   Autor  Thema: Rüstungsschmiede "Zum Falken" (Plattnerei und Sarwürkerwerkstatt) (Gelesen 2242 mal)
Darius

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #75 am: Do., 21. Mär 2019, 18:39 »

Verschiedene Metalle wären schwieriger zu pflegen? Nun war es an dem Jungdrachen ein wenig verwirrt, aber auch neugierig zu werden, wodurch sein Schweif sachte hin und herzuwischen begann und er hörte dem Zwerg genau zu. Tauchieren. Das hieße mehrere Metalle miteinander zu verbinden? Damit würde das Metall wie bunte Schuppen aussehen? Die Idee begeisterte ihn und er grollte zustimmend.

"Wenn es schon die Gelegenheit dazu gibt, dann hätte ich die Steine gerne geschliffen. Sie brechen das Licht auf schöne Weise und sie werden sicher meiner Gefährtin gefallen."


Seine Antwort war wohl gar nicht so nötig gewesen, da der Zwerg wieder zu sich selbst murmelte. Das störte ihn jedoch nicht, da er sicher bereits über die nötigen Arbeiten nachdachte. Dann ging es jetzt nur noch ums Geschäftliche.

"Könnt ihr bereits schätzen, wie lange diese Arbeiten brauchen werden... und wie viel es kosten wird?" , setzte er ein wenig zögerlich hintenan. Einen größeren Teil seines Horts stets bei sich tragen zu können gefiel ihm jedoch und er hatte ja noch einiges an Lohn von der Kaserne abzuholen. 

  Gespeichert  
Fergus

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #76 am: Mo., 25. Mär 2019, 16:00 »

Hinter der Stirn des Zerges ratterte es zusehens. Der Drache war riesig, das Geschirr ebenfalls nicht klein. Grob überschlagen würde er zwischen 8 und zehn Metern Leder verzieren müssen. wenn man die Ornamente nun zwei Zwergenfinger lang machte und mit Platz für einen Stein dann auf zweieinhalb Zwergenfinger kam...beinahe vierzig bis fünfzig Einheiten das war eine Menge...

"Aaaaalso, pro Stein der geschliffen werden soll, brauche ich wohl einen halben Tag, je Fassung mit Setzten zwei Stunden. Die Ornamente zu gießen geht schneller sobald ich eine Form habe, wenn ihr aber die Tauchierung wollt sind wir wieder bei mindestens einem Tag je Ornament, bei lediglich anderem einheitichen Material geht das deutlich schneller. Schätzungsweise 3 bis 4 Monate wenn ich tauchiere und jeden Stein schleife."

Bewusst hatte er vorerst keinen Preis genannt es war deutlich einfacher über diesen zu verhandeln wenn der Kunde sich bereits für etwas entschieden hatte.
« Letzte Änderung: Mo., 25. Mär 2019, 16:34 von Merdarion Ni Hawk »
  Gespeichert  
Darius

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #77 am: Mo., 25. Mär 2019, 16:20 »

"Ah", war alles was er hervorbringen konnte. Der Ton klang ein wenig verblüfft, vielleicht etwas schockiert, aber auch sprachlos. Drei bis vier Monate. Irgendwie hatte er mit weniger gerechnet. Da hatte er wohl diese kleine Idee gewaltig unterschätzt, diese bloße Vorstellung dass er sein Geschirr ein wenig verschönern wollte. Eine ganze Jahreszeit. Natürlich war dies kein Problem aufgrund der bloßen Zeit, aber...

Er hielt sich davon ab nervös auf dem Pflaster der Straße zu scharren, aber nicht bevor seine Klauen bereits Spuren im Stein hinterlassen hatten. Das kurze Kreischen von Horn auf dem Stein, wie Metall gegen Metall.

Schon wollte er fragen, ob der Zwerg sein Geschirr für die gesamte Zeit brauchen würde. Sein Maul war schon offen, bevor es wieder zuklappte. Natürlich würde er es brauchen. Wie sollte er es sonst bearbeiten?

"Gut." , sagte er schließlich. "Ich kann euch die Edelsteine gleich hierlassen, damit ihr anfangen könnt. Falls ihr mich erreichen müsst, dann hinterlasst eine Nachricht in der Kaserne für Hauptmann Darius."

Eine ganze Jahreszeit. Zumindest Magnati würde glücklich sein, dass er ohne seine übliche Ausrüstung unterwegs sein würde. Für einen Moment wirkte er nicht gerade zufrieden. Dann richtete er sich wieder ganz auf. "Gebt Bescheid wenn ihr das Geschirr benötigt. Bis dahin werde ich mich um einen Ersatz umsehen."

  Gespeichert  
Fergus

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #78 am: Di., 26. Mär 2019, 10:51 »

In Fergus Kopf läuteten wieder die Alarmglocken als der Drache Furchen auf dem Boden hinterließ. Unwillkürlich machte der Schmied einen Schritt zurück und schaute den Drachen mit geweiteten Augen an. Hatte er es übertrieben? Doch es folgte nichts schlimmes und so entspannte sich Fergus wieder.

"Gut mit den Steinen kann ich in der Tat anfangen, werde mich noch nach genug passenden Metallen umsehen müssen und was euer Geschirr betrifft. Wenn Ihr noch eine Stunde Zeit habt und es mit gebt messe ich es aus. Dann benötige ich es nur am Ende zum Aufnieten, das sollte lediglich ein oder zwei Tage dauern... Hauptmann Darius also?"

Heute dachte der Zwerg einfach etwas langsamer, das lag sicherlich an dem außergewöhnlichen Kunden.

  Gespeichert  
Darius

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #79 am: Di., 26. Mär 2019, 21:45 »

Eine Stunde nur zum Ausmessen und dann ein paar Tage fürs Anbringen? Er schnaubte beruhigt und entspannte seine Haltung um den Zwerg nicht noch weiter zu verunsichern. Den Zwerg mit beiden Augen anzusehen, wenn er so nahe war, war nicht einfach, weshalb er seinen Kopf wandte um ihn mit dem rechten Auge zu betrachten.

"Ja, ich bin Hauptmann Darius der Kaserne Schwarzklaue hier in Nuru. Die Soldaten dort sollten alle eure Nachrichten an mich weiterleiten können. Darf ich fragen mit wem ich das Vergnügen habe?"
, fragte er seinerseits, da er es unhöflich fand sein gegenüber immer nur der Rasse oder dem Aussehen nach zu benennen.

Unterdessen ging seine rechte Vorderklaue schon zu seinem Geschirr und er begann die Schlaufen zu lockern und Gurte zu lösen. Vorsichtig nahm er die Taschen ab, in denen er seine Kostbarkeiten und sein Gold mit sich führte und gab auch auf die Tränke acht, welche in einigen der Schlaufen hingen. Es dauerte etwas mehr als eine Minute, bis er das Geschirr ganz abstreifen und heraussteigen konnte, bevor er es Fergus hinschob. "Hier. Nehmt euch die Zeit, die ihr braucht. Ich lege Wert auf gute Arbeit die länger hält. Ich kann hier draußen warten... oder ist das ein Problem?"

Im Hinblick auf die Passanten, welche wegen ihm einen Bogen machen mussten war es vielleicht nicht so ratsam, wenn er hier draußen die Stunde abwartete. Allerdings war ihm auch nicht danach die Kaserne aufzusuchen und bisher hatte er den Naka Duskeal bei denen er einkaufte selten bei ihrer Arbeit zugesehen. Neugierig war er da ja schon...

  Gespeichert  
Fergus

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #80 am: Do., 28. Mär 2019, 13:09 »

"Wie ihr wünscht... Hauptmann." Es viel Fergus etwas schwer einen Drachen mit einem Militärrang anzusprechen, es passte einfach nicht in das was er gewohnt war. Während also Darius sich seines Geschirrs entledigte gingen dem Schmied anere Gedanken durch den Kopf. Drachen ware gefürchtete Kreaturen die aus der Luft angriffen, was aber wenn man sie am Boden einsetzen würde und dann ähnlich gepanzert wir Pferde oder das Reittier von Sir Christian. Vor seinen inneren Augen sah er ein Monstrum aus Stahl durch die Schlachreihen von Gegner jagen.

"Oh natürlich könnt Ihr hier draußen warten ich muss auch nicht wirklich hinein dafür, wartet kurz." Wenige augenblick später stand der Zwergenschmied wieder vor Darius, nur diesmal hielt er eine Schriftrolle, einen Maßstock und einen Kohlenstift in der Hand. "Dann legt das bitte mal hier so hin."

Was folgte war zunächst eine grobe Zeichung des Geschirrs, einmal am Drachen und einmal ohne. Dann versah Fergus die einzelnen Abschnitt mit Nummern und maß danach jeden dieser Abschnitt ab. Länge, Breite, Dicke, Art der Verankerung und wie das Leder wahrscheinlich behandelt worden war. Er war sogar so in seine Arbeit verteift das er den Drachen darüber beinahe vergaß. Am Ende waren drei ganze Papierrollen mit Zeichungen und Angabe gefüllt. "Bei Mahal, ich glaube das war es." Mit diesen Worten rollte der Zwerg die Pergamente sorgsam zusammen. "Zu den Edelsteinen, wartet ich hole eine Kiste von drinnen, nicht das wir noch einen verlieren." Auf den unter dem Bart verborgenen Lippen machte sich ein Grinsen breit, ehe es schlagartig erstarb. Man sollte wirklich keine Witze über den Hort eines Drachen machen, erst recht nicht von einem der vor einem Stand. "Für die Materialien werde ich wahrscheinlich um die 500 Münzen benötigen, könnt ihr diese bereits anzahlen?"

  Gespeichert  
Darius

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #81 am: Do., 28. Mär 2019, 15:52 »

Hmpf. Der Zwerg musste wirklich von seiner Erscheinung abgelenkt sein, wenn er nichtmal auf die Forderung reagierte seinen Namen zu nennen. Vielleicht hatte er sich auch einfach nur falsch ausgedrückt? Wie gefordert legte er das Geschirr dann auf dem Pflaster aus und ließ sich auf seine Hinterläufe nieder um dem Zwerg bei seiner Arbeit zuzuschauen. Aufmerksam studierte er, was der Schmied alles aufmalte und sein Schweif zuckte vor Aufregung und Neugierde hin und her, doch er wollte ihn nicht stören und fragte deshalb nicht nach jeder Einzelheit. Ein paar Sachen konnte er trotzdem erkennen. Wie mühselig ein solches Handwerk doch war. Da konnte er sich glücklich schätzen nicht auf solche Werke angewiesen zu sein.

Andererseits... ja andererseits bewunderte er die Naka Duskeal für ihre Schaffenskraft und Erfindungsgabe. Immerhin stammten die Gegenstände aus seinem Hort von ihnen und die Horte aller Drachen waren mit solchen Schöpfungen gefüllt... Er schnaufte laut und brummte ein wenig ungehalten. Wie lange war es her, dass er sich Zeit genommen hatte um die Naka Duskeal genauer zu studieren? Nicht nur ihre Magie, sondern auch die andere Aspekte ihrer Zivilisationen waren spannend und interessant. Kurz studierte er das Straßenpflaster unter seinen Klauen und fragte sich, wie lange es wohl gedauert hatte dies in eine solche Form zu bringen. All der Aufwand... vergnügt schüttelte er sein Haupt, bevor er wieder zusah, wie sein Geschirr ausgemessen wurde.

Seine Zunge schnellte hervor wie bei einer Schlange, während der Zwerg losging um eine Kiste für die Edelsteine zu besorgen. Diese Vorsicht was sein Eigentum anging gefiel ihm. Die gefragten 500 Goldstücke jedoch...

Er senkte seinen Kopf auf die Höhe des Zwerges, doch er ignorierte ihn und öffnete eine der Taschen die er stets mit sich trug. Es klimperte und rasselte, als er eine ganze Klaue voll Gold wieder hervorholte und begann das Gold mit scharfen Augen und erstaunlich geschickten Klauen abzuzählen. Es dauerte auch gar nicht lange, bis er die geforderte Menge aufgetürmt hatte und den Rest wieder in der Tasche verstaute. Keine Münze wurde dabei vergessen. Nicht eine.

"Hier. Ich bin gespannt auf euer Werk. Wenn ihr eure Sache gut macht, dann werde ich mir überlegen mehr Aufträge an eure Schmiede zu vergeben. Die Kaserne benötigt steten Nachschub."


-500 GM, -15 Edelsteine und etliche weitere aus dem Hort

  Gespeichert  
Fergus

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #82 am: Mo., 01. Apr 2019, 09:44 »

Unwillkürlich hielt Fergus beim Anblick dieses Reichtums die Luft an. Mit dieser Menge Münzen hätte er sich sicherlich zur Ruhe setzen können. Gleichzeitig war ihm aber auch bewusst das er am besten nicht einen Gedanken an genau diesen Schatz verschwenden sollte. Erstaunlich geschickt zählte der Drache die kleinen Münzen ab und Fergus nahm diese entgegen.

"Gut dann sind wir uns einig Herr Hauptmann. Ich werde Euch Nachhricht zukommen lassen sobald ich das Geschirr benötige und achja Verzeiht, Meister Fergus nennt man mich, hab mein Handwerk in Kurbul gelernt. Ich werde mein Bestes tun, Herr Merdarion freut sich sicherlich wenn wir mehr Aufträge erhalten."

Noch einmal nachzählen musste er nicht, das hatte er bereits gedanklich mit dem Drachen zusammen gemacht. Also blieb nur sich an die Arbeit zu machen.

Schmiede
+500 GM
+15 Edelsteine  (gehen direkt in Arbeit)
« Letzte Änderung: Mo., 01. Apr 2019, 09:45 von Merdarion Ni Hawk »
  Gespeichert  
Merdarion Ni Hawk

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #83 am: Do., 18. Apr 2019, 11:32 »

Anerkennend pfiff Merdarion als er die Werkstatt zusammen mit Fergus betrat. "Und das da soll ein Schleifstein sein?" Etwas argwöhnisch umrundete der Minenbesitzer die Konstruktion aus Holz an deren Ende der Schleifstein angebracht war. "Von Hand wird der Stein nicht schnell genug für die Edelsteine." brummte der Zwerg. "Da dachte ich an ein Wasserrad, aber Wasser haben wir hier keins und dann an eine Mühle...." Das Holzgerüst endete an einer Konstruktion an die der Esel angebunden werden konnte, über mehrere Riemen wurden immer kleinere Rollen angetrieben bis schließlich der Schleifstein dann mit genügend Geschwindigkeit sich drehen konnte.

"Dann zeig mal wie das gehen soll." forderte Merdarion den Zwergen auf. Dieser brachte den Esel in Position und trieb diesen dann mit einer kleinen Gerte an. Und in der Tat begann sich der Stein recht schnell zu drehen. "Wasser muss trotzdem noch drauf." erklärte Fergus weiter. "Nehmt euch einen der Steine und versucht es einmal. Das Falkengesicht nahm sich einen Bergkristall, setzte sich auf den kleinen Hocker und begann sobald das Wasser über den Schleifstein floss seine Arbeit....

Stunden später besahen sich die beiden Männer die ersten fertigen Edelsteine, die nun einen muggeligen Schliff aufwiesen. Die darauf folgenden Tage verliefen ähnlich, ab und an entglitt den Händen Merdarions einmal ein Stein der dann durch den Druck des  Schleifens quer durch den Raum schoss, doch abgesehen von solchen kleinen Zwischenfällen verlief alles nach Plan.

In der folgenden Woche war Fergus wieder allein und machte sich daran die Gussformen für die Zwergischen Ornamente ferigzustellen. Zuerst schnitzte er sie in weichen Stein und drückte diesen in Ton. Dann folgte das Schmelzen der einfacherern Metalle und das Gießen. Sobald die Form einmal fertig war ging dies recht schnell von der Hand. Die eigentlich schwere Aufgabe war das tauschieren. Fergus hatte mit Merdarion vereinbart ein Probestück anzufertigen. Für dieses wählte er ein fertiges Gussstück aus Seilber, weil dieses recht weich und einfach zu verarbeiten war. Mit einem kleinen Meißel öffneten die geschickten Finger des Zwerges den Randbereich einer Auskernung, dann wurde ein Hauchdünnes Stück Goldblech eingesetzt und der Krat des Silbers wieder darüber gehämmert. Eine mühselige und exakte Arbeit die wohl die meiste Zeit in anspruch nehmen würde.

Als Merdarion tags darauf wieder eintraf nieteten beide die ersten beiden gefassten Edelsteine und besagtes Probeornament auf ein Stück Leder und waren recht zufrieden damit. "Schickt nach dem Hauptmann er soll sich das einmal ansehen, wenn es ihm gefällt arbeiten wir weiter." Wies der Minenbesitzer den Zwergen an.



[OT] Vielen dank an Beerli für die Mühe [/OT]
« Letzte Änderung: Do., 18. Apr 2019, 11:35 von Merdarion Ni Hawk »
  Gespeichert  
Darius

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #84 am: Do., 18. Apr 2019, 11:54 »

Die Botschaft erreichte ihn gerade, als er eine Wache dabei ermahnte, die beim Dienst einfach eingeschlafen war. "...und das euch das nicht wieder passiert, ansonsten wird sich Tarlyn das nächste eurer annehmen." , drohte er und der Mann wurde blass bei der Vorstellung. Ihr Temperament und die Standpauken waren mittlerweile Legendär unter den Soldaten.

"Hauptmann, Hauptmann. Nachricht von der Schmiede." , hörte er das helle Kreischen eines Goblins, der über den Kasernenhof gerannt kam und er entließ den menschlichen Soldaten schnell mit den Worten. "Geht, helft in der Küche aus, bis man eine andere Aufgabe für euch findet."

Dann wandte er sich dem viel kleineren Goblin zu und senkte sein Haupt, damit dieser ihm zuflüstern konnte, woraus die Botschaft bestand...

Ein paar Flügelschläge trugen ihn danach über den Marktplatz hinweg und er landete wieder kurz vor der Schmiede - natürlich nachdem er einen Moment abgepasst hatte, da keiner gerade davorstand - und faltete seine Flügel wieder. Kurzerhand sandte er einfach seine Gedanken aus um die Aufmerksamkeit der Insassen der Schmiede zu bekommen.

"Fergus, ihr habt nach mir schicken lassen. Die ersten Stücke für das Geschirr sind bereits fertig? Dann warte ich vor der Schmiede auf euch.", hallte es hinter der Stirn des Unterirdischen.

  Gespeichert  
Merdarion Ni Hawk

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #85 am: Do., 18. Apr 2019, 12:27 »

Fegus marschierte aus der Schmiede heraus mit einem etwas entsetzten Gesichtausdruck, dahinter folgte breit grinsend Merdarion. Dieser hatte dem Zwerg der gerade beinahe vom Stuhl gefallen war erst erklären müssen das Drachen durchaus in einem Kopf sprechen konnten.

"Grüße Darius." grüßte Merdarion so informell den Drachen das der Zwergenschmied gleich nochmal zusammenzuckte. "Freut mich das ihr kommen konntet, wir haben da ein Probestück fertig und wollten eure Meinung hören." Für einen Moment blitzte wieder der Schalk in seinen Augen auf, die Zweideutigkeit des Euchs erheiterte ihn sehr. "Na dann mal los Fergus, nur nicht Trödeln."

Der Zwergenschmied hielt ein Bündel Tuch in der Hand und schlug dieses nun auf. Darinnen befand sich das Werkstück. Neben einem klaren Bergkristall war noch ein Rubin gefasst, dazwischen das zwergische Ornament aus Silber mit goldenen Bereichen in der Mitte. "Nun was sagt ihr?"

  Gespeichert  
Darius

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #86 am: Do., 18. Apr 2019, 12:47 »

Die Anwesenheit von Merdarion war nicht unbedingt eine Überraschung für ihn, da dieser ja auch ein Bürger von Nuru war, aber er begrüßte ihn ebenso amüsiert über den bestürzten Anblick des Zwerges. "Seid gegrüßt Merdarion. Wir sind schon sehr gespannt, was die Arbeit von Fergus angeht und sind natürlich hierher geeilt sobald wir die Nachricht bekamen." , sagte er bemüht hochgestochen. Dabei verwendete er das Königliche Wir mit voller Absicht, da es in seinem Fall wohl angebracht war.

Kurz nachdem der Zwerg das Tuch aufgeschlagen hatte, nahm der Drache das Werkstück näher in Augenschein. Das Funkeln der Edelsteine und der Schein des Metalls in der Sonne ließen seine Augen kurz in drachischer Gier aufblitzen, aber er nahm sich ein wenig Zeit um es sich genau anzusehen. Vielleicht ließ er sich einfach auch ein wenig zu viel Zeit um sich an dem Anblick zu erfreuen und vergass die Naka Duskeal darüber.

Schließlich grollte er zufrieden. "Sehr schön. So hatte ich es mir vorgestellt."

Mit dieser Antwort würde sich Fergus hoffentlich auch wieder entspannen, auch wenn es auf den zweiten Blick nicht danach aussah. Eventuell half ja eine direkte Aufforderung. "Fergus... ihr müsst euch nun wirklich keine Gedanken machen. Ich werde euch nicht fressen oder die Schmiede niederbrennen. Immerhin bin ich für unser Geschäft hier. Also entspannt euch.", forderte er ihn freundlich auf nicht so zu tun, als wollte er ihn berauben. Er war ja schließlich kein unzivilisierter Barbar, der Unschuldige angriff um seinen Hort zu vergrößern.
« Letzte Änderung: Do., 18. Apr 2019, 13:11 von Darius »
  Gespeichert  
Merdarion Ni Hawk

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #87 am: Di., 23. Apr 2019, 11:42 »

Darius Reaktion auf ds Schmuckstück ließen Merdarions Mundwinkel kurz zucken, ob spöttisch oder amüsiert ließ sich nicht herauslesen. Da sein Schmied gerade noch intensiver den Drachen beobachtete wie dieser das Objekt hatte er alle Zeit der Welt sich die Gegend anzusehen. Erst als Darius seine zustimmung kundtat kehrte seine Aufmerksamkeit wieder zum Kunden zurück. Offensichtlich war Fergus ein Stein vom Herzen gefallen denn der Zwerg wirkte plötzlich wieder deutlich entspannter.

Dann zuckte der Zwerg aber plötzlich doch noch einmal zusammen, wirkte kurz verwirrt und so dachte sich der Minenbesitzer schon das der Drache wieder durch seine Gedanken sprach. Fergus hingegen nickte schließlich. "Habt Dank, für das Lob, wir werden dann alles weitere herstellen und geben Nachricht wenn alles fertig und zum Anbringen bereit ist." Dabei senkte er sogar etwas das Haupt was abermals Merdarions Mundwinkel zucken ließ.

"Dann bis bald Darius." nickte er dem Drachen zu und überließ es seinem Angestellten sich weiter zu verabschieden.

  Gespeichert  
Merdarion Ni Hawk

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #88 am: Do., 16. Mai 2019, 09:00 »

Wichtige Angelegenheiten erledigte man besser selber. Dementsprechend befand sich Merdarion mit einer ganzen Ladung an Rohstoffen in der Rüstschmiede wieder und ließ sich lediglich von Fergus helfen. Zuerst erstellten sie eine Schablone für das Werkstück, dann machten sie sich daran das Erz zu Stahl und dann zu Blechen zu verarbeiten. Ganz im Gegensatz zur Brigantine benötigte er dieses mal Stahlbleche mit deutlich größeren Abmessungen. Demenstsprechend dauerte es über einen Tag allein diese soweit fertig zu machen zu zuzuschneiden. Am nächsten Tag begann das Treiben und Klöppeln, die geraden Bleche wurden in Form gedrückt und geschlagen und schon bald wölbte sich dieses so das erkennbar wurde was es werden sollte.

Für den unteren Bereich fertigten die beiden noch ein Geschübe, alles zusammengehalten von Lederstreifen an die diese genietet wurden. für diesen Harnisch hatte sich Merdarion aber noch etwas besonders einfallen lassen. Statt einer Poliertur bekam er einen Überzug aus weichem dunkelrotem angerautem Leder. Dazu passende Schulterstücke. Am Ende nickten sich Fergus und Merdarion zurfrieden zu der Harnisch ähnelte der Brigantine sehr, war aber deutlich robuster und würde die Wucht von Angriffen noch besser verteilen.

-60 Erz
-30 Holz
-16 Torf

+1 Plattenharnisch (+8Schutz; -2Ges; -2St)

  Gespeichert  
Domitia di Asturien

Re:Rüstungsschmiede "Zum Falken"
« Antwort #89 am: Do., 16. Mai 2019, 16:04 »

Auf Herrn Merdarions Anraten hin suchte Domitia di Asturien die Rüstungsschmiede auf, die Hoffnung hegend den Inhaber in personam anzutreffen. Ihm wäre ihr Anliegen, insbesondere die Bitte die Dienstleistung anschreiben zu lassen, bekannt, hatte Merdarion dies doch selbst vorgeschlagen. Der Freiin, aus Kaleon gewohnt schuldenfrei Dienste und Waren abzugelten, stieg die Röte ins Gesicht bei solcherart Ansinnen.

"Paladin zum Gruße!"  Höflich klopfend trat die Priesterin über die Schwelle.

  Gespeichert  
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8 ... 10 Alle | Nach oben Antwort
Legends of Aylann  |  Legends of Aylann - Das Spiel  |  Nuru |  Nuru: Die Geschäfte  |  Thema: Rüstungsschmiede "Zum Falken"<< zurück weiter >>
 

Legends of Aylann | Powered by TIBBS 1.35 PE (Personal Edition) (Origin: YaBB SE)
Hosted by www.legends-of-aylann.de - All Rights Reserved.
Take a look at our imprint and data protection policy for further details and credits.

Die Administration distanziert sich ausdrücklich von den hier geäußerten Meinungen. Die Textbeiträge geben nicht die Meinung der Administration wieder. Kontakt: webmaster@legends-of-aylann.de